Page 4 of 4

WAS PASSIERT, WENN DER KORAN VON MENSCHEN ERSCHAFFEN WURDE?

WAS PASSIERT, WENN DER KORAN VON MENSCHEN ERSCHAFFEN WURDE?

Schaut euch die meisten Gläubigen des Islam an – oder sogar die jeder anderen Religion – die große Mehrheit weiß nicht einmal, was ihre “Heiligen Texte” sagen!! Sie wissen wenig oder nichts über die Feinheiten der Theologie. So ist der Islam für Muslime oft das, was ihre Mütter und ihr Väter Ihnen beigebracht haben. Die netten, liebevollen und universellen Elemente. Almosen geben, anderen helfen, Trost und Kraft aus dem Gebet suchen, auf Veranstaltungen gehen und Zeremonien teilen. Das ist der Islam für die meisten gewöhnlichen Menschen. Continue reading → WAS PASSIERT, WENN DER KORAN VON MENSCHEN ERSCHAFFEN WURDE?

Die Islamophobie ist ein erfundenes Wort, das auf die Zensur abzielt. Womit sich die Muslime heute im Westen konfrontiert sehen, ist genau das, was sie verdient haben: Islamischer Realismus. Wenn sie sich ständig so sprachlos hinter die schrecklichen Gewalttaten stellen, anti- humanistische Standpunkte einnehmen, ihren Extremisten nicht die Tür zeigen, mehr Mut zur Hinterfragung haben und nicht so penetrante Forderungen hätten, dann hätte ihre Religion nicht so einen schlechten Ruf verdient, aber sie sind nun mit dem karmischen Prinzip der Wechselwirkung verbunden, das das Schlechte auch zu ihnen zurückkommen kann. Ich habe mich an dieser Frage damals als Muslim noch zerfleischt, weshalb man meine Religion so abneigend gegenübersteht und weshalb Muslime so einen geringen Beliebtheitsgrad haben.

KINDEREHE IM ISLAM

28058994_1923882067925033_3117252869937983877_n

KINDEREHE IM ISLAM

Man kann einer 7. Jahrhundert Gesellschaft verzeihen, dass sie Mädchen in sehr jungen Jahren zur heiratet freigegeben hat. Es ist aber viel schwerer jemandem zu vergeben, der behauptet der Prophet Gottes zu sein und dessen Taten bis heute nachgeahmt werden. Es kann nicht geleugnet werden, dass die Handlungen von Muhammad bezüglich der Kinderehe, in den 1400 Jahren des Bestehens des Islam, eine bedeutende Rolle gespielt haben.

MEINE GRUNDSATZGEDANKEN ZUM ISLAM AUS DER EX- MUSLIMISCHEN PERSPEKTIVE

MEINE GRUNDSATZGEDANKEN ZUM ISLAM AUS DER EX MUSLIMISCHEN PERSPEKTIVE

Ich stelle in letzter Zeit fest, das wenn ich mit Muslime spreche, sie immer wieder sagen; “Das ist nicht meine Religion, ich verstehe den Islam anders” oder “Mein Verständnis von Islam ist, das er auf Liebe und Barmherzigkeit aufgebaut ist.” Dem setze ich entgegen, das der Islam aber nicht von irgendeiner persönlichen Meinung definiert wird, sondern 3 Grundelemente hat, aus denen sich das Gesamtbild was der Islam ist erstellt: Continue reading → MEINE GRUNDSATZGEDANKEN ZUM ISLAM AUS DER EX- MUSLIMISCHEN PERSPEKTIVE