IST DER ISLAM EINE RELIGION DES FRIEDENS?

45598676_2102335973412974_4448582384798924800_o

IST DER ISLAM EINE RELIGION DES FRIEDENS?

Glauben Ex-Muslime, dass der Islam eine Religion des Friedens ist?

Nein, ich stimme dem nicht zu, dass der Islam eine Religion des Friedens ist.

Lasst uns zunächst die Definition von Frieden anschauen:

“Frieden ist allgemein definiert als ein heilsamer Zustand der Stille oder Ruhe, als die Abwesenheit von Störung oder Beunruhigung und besonders von Krieg. Frieden ist das Ergebnis der Tugend der „Friedfertigkeit“ und damit verbundener Friedensbemühungen.
Quelle: https://en.oxforddictionaries.com/definition/peace
Frieden

Nun konzentrieren wir uns auf die Frage:

Wie wird sich ein Muslim fühlen, wenn Lord Hari Hara folgendes sagt:

“Gewiß, die schlimmsten Tiere bei Allah sind die, die ungläubig sind und (auch) weiterhin nicht glauben…”

Continue reading

WAS WÄRE EINE RICHTIGE ODER FALSCHE RELIGION?

46507729_2110955169217721_4027016140512296960_n

 

WAS WÄRE EINE RICHTIGE ODER FALSCHE RELIGION?

Wenn wir nach einer Religion suchen, die eigentlich von Gott ist, was würden wir erwarten, darin zu sehen?

1. Das sie überaus erfolgreich ist.
2. Intuitiv appelliert diese Religion an die menschliche Natur.
3. Führ auf alle möglichen Arten zur Güte und zum Gedeihen des Menschen.
4. Seine Praktiken können mit wissenschaftlichen Studien erfolgreich bestätigt werden.
5. Es wäre wirklich schwer, aus logischer Sicht dagegen zu argumentieren. Unbestreitbar schwierig sogar.
6. Diese wahre Religion, wäre eindeutig von den falschen Religionen zu unterscheiden.
7. Der Gründer erhielte keine besonderen Vorteile.
8. Diese Religion würde keine Angsttaktik oder Mobbing anwenden, um Sie davon zu überzeugen, diese Religion zu akzeptieren.

Continue reading

DIE NICHTMUSLIMISCHEN GRUPPEN IN EINER ISLAMISCHEN GESELLSCHAFT

 

 

36961572_2012160672430505_3358404872008368128_n

DIE NICHTMUSLIMISCHEN GRUPPEN IN EINER ISLAMISCHEN GESELLSCHAFT

Ein gutes System schützt die Rechte aller Beteiligten. Schlechte Systeme dagegen bevorzugen nur eine Gruppe. In der islamischen Staatsidee, wären folgende Mitglieder einer Gesellschaft automatisch Bürger zweiter Klasse:

-Juden und Christen(Dhimmi Status)
– bekennende Nichtmuslime
– Mitglieder anderer Religionen( Hindus, Buddhisten etc)

Der Islam kennt keine Gleichstellung seiner Bürger, sondern unterteilt seine Bürger in religiöse Kasten, die je nachdem welcher Kaste sie angehören, unterschiedliche Sonderrechte und Pflichten geniessen.
Juden und Christen gelten laut dem Koran als „Schriftbesitzer“. Sie geniessen das Prinzip der Duldung in einem islamischen Staatswesen. Die Duldung wird von der Bezahlung der „Jizya“ abhängig gemacht.  Continue reading

GAB ES EIN GOLDENES ZEITALTER DES ISLAMS?

37411826_2020399058273333_5232046589240934400_o

GAB ES EIN GOLDENES ZEITALTER DES ISLAMS?

“Blütezeit des Islams”??

Zwischen 800 und 1200 erlebte die wissenschaftliche Forschung in der arabischen Welt eine Blütezeit. Interessanterweise wird diese Epoche aber nicht die “arabische Blütezeit der Wissenschaften” genannt – sondern die “Blütezeit des Islams” oder “das Goldene Zeitalter des Islams”.

Ich frage mich ehrlich: Warum?

Waren die Vordenker dem Islam etwa besonders ergeben? Haben islamische Doktrin eine Rolle gespielt?
Wenn ich über die Vordenker dieser “Blütezeit” nachlese, dann fällt mir vor allem auf, wie irrelevant der Islam in ihrem wissenschaftlichen Denken war. Mehr noch: Viele von ihnen haben den Islam (und religiöse Offenbarungen allgemein) heftig kritisiert.

Der zentrale Verdienst in der “Blütezeit des Islams” scheint der Einfluss der griechischen Philosophie gewesen zu sein, die Aufwertung der vernunftbasierten Erkenntnis gegenüber “persönlicher Offenbarung”. Continue reading

WAS WÄRE WENN?

35896219_1992931594353413_7064037560472829952_n

WAS WÄRE WENN?

Was ist, wenn ich folgendes sagen würde? Wie würden die Menschen reagieren?

“Männer sind verantwortlich für die Frauen und stehen über sie.”
(Sure 4, Vers 34) Der Mann wurde zuerst geschaffen und die Frau wurde aus der Rippe des Mannes geschaffen. Männer können ihre Frauen schlagen(Sure 4, Vers 34), wenn sie Ungehorsamkeit befürchten.

“Gute Frauen gehorchen ihren Ehemännern.” 
Prophet Muhammad (s.a.s.) sagte: “Eine gute Frau fügt sich dem Wort ihres Mannes.”
Quelle: (Bihar, B. 103, S. 235)
Continue reading

DIE ACHILLESFERSE DER MUSLIME: DIE SKLAVEREI IM ISLAM

35928769_1992993247680581_6022709511058358272_o

DIE ACHILLESFERSE DER MUSLIME: DIE SKLAVEREI IM ISLAM

Der Koran macht deutlich, dass es Männern erlaubt ist, Sex mit “denen, die deine rechte Hände besitzen” oder mit anderen Worten – Frauen, die als Sexsklaven außerhalb der Ehe benutzt werden,- zu haben. Die Sklaverei selbst ist inakzeptabel, daran besteht in den modernen Gesellschaften keine Zweifel mehr.
Wer heute Menschen dazu verpflichtet, einem “Herren” zu gehorchen und wer Menschen als “Besitztum” betrachtet, der ist moralisch ruiniert. In diesem Sinne ist es sehr klar, das der Islam hier eine deutliche Schwachstelle aufzuweisen hat und als Religion der Vernunft nicht angesehen werden kann, weil der Islam sich nicht explizit von der Sklaverei distanziert. Continue reading

HASSREDE ODER KRITIK?

36188086_1993242650988974_3635581265060560896_n

HASSREDE ODER KRITIK?

Kritik an einer Ideologie sollte nicht mit Kritik am Menschen, die einer religiösen Gemeinschaft angehören, verwechselt werden. Das beste Beispiel ist heute der Islam. Wenn du den Islam, den Quran oder den Propheten Muhammad kritisierst, werden viele Menschen dies schnell als Hassrede gegen Muslime missinterpretieren oder falsch darstellen. Lasst mich mal klarstellen, dass ich die Muslime in keiner Weise angreife, wenn ich den Islam für einige seiner Übel angreife. Ein häufig anzutreffendes Argument ist: “Der wahre Islam ist nicht, was ISIS/ Al Qaida praktiziert. Warum generalisierst du den Islam basierend auf den Handlungen einiger Extremisten? Ihr Islam ist nicht unser Islam.” Continue reading