JIHAD & SHARIA

45044489_2096951933951378_5955947422717837312_n

JIHAD & SHARIA

Die Begriffe JIHAD und SHARIA sind vieldeutig und sehr trügerisch. Jihad kann etwas so Gutartiges bedeuten wie den Besuch von Schulkursen und das Verdienen von einem ehrlich verdienten Tageslohn und kann so bösartig wie ein flagranter bewaffneter Angriff mit dem Ziel sein, DARUL HARAB(Haus des Krieges) in den DARUL ISLAM(Haus des Islams) zu verwandeln und die Ungläubigen dem Wille der islamischen Gottheit zu unterwerfen. Continue reading

GEFANGENNAHME VON FRAUEN IM KRIEG FÜHRT ZUR SKLAVEREI UND TRENNUNG VOM EHEMANN – AKTUELLE KORANERLÄUTERUNG

45415112_2100433686936536_7691938259907117056_n

GEFANGENNAHME VON FRAUEN IM KRIEG FÜHRT ZUR SKLAVEREI UND TRENNUNG VOM EHEMANN – AKTUELLE KORANERLÄUTERUNG

Schiiten meiner ehemaligen Sekte tun immer so, als hätten sie mit ihren sunnitischen Verwandten nichts gemeinsam. Sie zeigen immer wieder gerne auf die Sunniten und meinen, dass all die schlechten Elemente, die den Islam so hässlich in der Welt gemacht haben, nur von den Sunniten kommen. Das der schiitische Islam in nichts dem Sunnitentum in Grausamkeiten und primitiven quranischen Anordnungen nachsteht, zeigt dieses schiitische Tafsir(Quranexegese) über die Frage, was mit dem Quranvers der Sure 4, Vers 24 gemeint ist: Continue reading

DIE ISLAMISCHEN HÖLLENQUALEN

46507493_2110379409275297_7543343751654014976_n

DIE ISLAMISCHEN HÖLLENQUALEN

 

Die Hölle wird an über 500 Stellen im Qur’an erwähnt, teils grafisch detailliert.

Mein Einspruch gegen die Existenz der Hölle:

Mein erster Einwand zum Konzept der ewigen Bestrafung in der Hölle:

“Wie können endliche Handlungen eine unendliche Bestrafung verdienen und nach sich ziehen?”

Muslime beziehen sich auf die Sure 6: 27-28. Dort heißt es:

“Und wenn du sehen würdest, wenn sie vor das (Höllen)feuer gestellt werden! Dann werden sie sagen: „O würden wir doch zurückgebracht werden! Wir würden (dann) nicht die Zeichen unseres Herrn für Lüge erklären, sondern würden zu den Gläubigen gehören.“
Nein! Vielmehr hat sich ihnen offenkundig gezeigt, was sie zuvor zu verbergen pflegten. Und wenn sie zurückgebracht würden, würden sie doch wieder zu dem zurückkehren, was ihnen verboten wurde. Sie sind wahrlich Lügner.”

Continue reading

DER ISLAM IST KEINE UNIVERSALE RELIGION – WARUM?

37361156_2017241988589040_5564341972639940608_o

DER ISLAM IST KEINE UNIVERSALE RELIGION – WARUM?

Der Islam ist gegen die Natur und ihre natürlichen Wege und daher kann sie niemals eine wahre Universalreligion sein, wenn sie doch gleichzeitig im Konflikt mit dem Universum steht.

Der Islam ist ein unnatürliches Phänomen, warum?

HIER EINIGE PUNKTE:

– Der Islam verbietet kritisches Denken, das Infrage stellen der Religion, die Selbstprüfung ist verboten. Der Islam verurteilt Logik und Argumentation, und ruft in folge dessen zum Tod für Blasphemie und Apostasie auf. Eine selbstkritische Religion hätte sowas nicht nötig! Continue reading

DIE ACHILLESFERSE DER MUSLIME: DIE SKLAVEREI IM ISLAM

35928769_1992993247680581_6022709511058358272_o

DIE ACHILLESFERSE DER MUSLIME: DIE SKLAVEREI IM ISLAM

Der Koran macht deutlich, dass es Männern erlaubt ist, Sex mit “denen, die deine rechte Hände besitzen” oder mit anderen Worten – Frauen, die als Sexsklaven außerhalb der Ehe benutzt werden,- zu haben. Die Sklaverei selbst ist inakzeptabel, daran besteht in den modernen Gesellschaften keine Zweifel mehr.
Wer heute Menschen dazu verpflichtet, einem “Herren” zu gehorchen und wer Menschen als “Besitztum” betrachtet, der ist moralisch ruiniert. In diesem Sinne ist es sehr klar, das der Islam hier eine deutliche Schwachstelle aufzuweisen hat und als Religion der Vernunft nicht angesehen werden kann, weil der Islam sich nicht explizit von der Sklaverei distanziert. Continue reading

SELBSTKRITISCHES DENKEN IST IM ISLAM NICHT ERWÜNSCHT

35294968_1993853960927843_5298168448281477120_n

SELBSTKRITISCHES DENKEN IST IM ISLAM NICHT ERWÜNSCHT

 

Wenn du dich fragst, warum es fast unmöglich ist, einen Muslim davon zu überzeugen, sein Glaubenssystem unvoreingenommen und kritisch analytisch zu betrachten, dann solltet ihr aufmerksam lesen, was der Islam zu diesem Thema zu sagen hat.

Logik, Argumentation und kritische Analyse werden in den muslimischen Ländern nicht gelehrt, da sie gegen den Koran und die Ahadith verstoßen .

Ein Muslim darf nicht über die Anweisungen im Koran und den Ahadith nachdenken oder in zweifelnder Art hinterfragen. Continue reading

DAS KOPFTUCH VS DIE NONNENTRACHT

 

facepalm

DAS KOPFTUCH VS DIE NONNENTRACHT

Islamische Apologeten versuchen häufig, das islamische Kopftuch, also den „Hijab“, mit dem Tragen der religiösen Tracht christlicher Nonnen zu vergleichen oder damit zu rechtfertigen. Dieser Vergleich ist jedoch grundlegend falsch und eines von zahlreichen schlechten Argumenten, die zur Verteidigung des Islams sowie des Hijabs benutzt werden. An dieser Stelle werde ich einmal ein paar Argumente aufzählen, die sich direkt gegen die islamischen Apologeten richten, welche mit solchen Begründungen das Tragen des Hijabs rechtfertigen wollen: Continue reading

ES GIBT KEINEN ZWANG IN DER RELIGION(ISLAM)

35051275_1981296242183615_8626636539243266048_o

ES GIBT KEINEN ZWANG IN DER RELIGION(ISLAM)

“Es gibt keinen Zwang im Glauben.”
(Sure 2, Vers 256)

“La ikraha fii al diin”

Der Vers 2: 256 aus dem Koran wird oft zitiert, um zu beweisen, was für eine tolerante Religion der Islam ist. Der Vers lautet:

“Es gibt keinen Zwang im Glauben. (Der Weg der) Besonnenheit ist nunmehr klar unterschieden von (dem der) Verirrung. Wer also falsche Götter verleugnet, jedoch an Allah glaubt, der hält sich an der festesten Handhabe, bei der es kein Zerreißen gibt. Und Allah ist Allhörend und Allwissend.”

Es ist eine Aussage, dass der wahre Glaube nicht erzwungen werden kann. Das soll aber nicht heißen, dass andere nicht zu einer äußeren Manifestation des Glaubens gezwungen werden können. Ich werde das etwas genauer erklären:

Continue reading

ISLAM UND ISLAMISMUS – 2 VERSCHIEDENE PAAR SCHUHE?

29572915_1942111459435427_7222747749506099555_n

ISLAM UND ISLAMISMUS – 2 VERSCHIEDENE PAAR SCHUHE?

Ich bin der festen Überzeugung, das “Islamisch” und “Islamistisch” nichts weiter als Etikettenschwindel ist.
Unverständlicherweise findet man einen fundamentalen Irrtum und eine geradezu fatale Verkennung des islamischen Glaubens bei einigen Islamkritiker und Besserwisser, die in der Öffentlichkeit als Kenner der Materie in Erscheinung treten und als solche geachtet sind. Für westliche Apologeten und maßvolle Muslime, die den Islam zur Friedensmission umdeuten wollen, haben die meisten islamischen Kleriker kein Verständnis. Continue reading

DIE KONFLIKTE MIT DER ISLAMISCHEN JURISPRUDENZ IN DER GEGENWART

Following-a-Certain-School-of-Fiqh

 

DIE KONFLIKTE MIT DER ISLAMISCHEN JURISPRUDENZ IN DER GEGENWART

 

Zwar ist das komplexe Fiqhgerüst(islamische Jurisprudenz), nicht der Grund gewesen, warum ich den Islam verlassen habe. Sie sind lediglich aber Reflexionen nach dem Verlassen des Islams. Als säkularer Humanist finde ich diese beunruhigenden religiösen juristischen Vorschriften die wir finden, hoch alarmierend und sie scheinen zu zeigen, dass Allah nicht das intelligenteste höchste Wesen ist, das uns eine wunderschöne weise Religion schickte, sondern eine Erfindung des 7. Jahrhunderts mit barbarischen Regeln und Verordnungen ist, die dieser frühen Ära entsprachen aber sicherlich nicht in die Gegenwart unserer Zeit gehören. Man beachte nur mal das einseitige Scheidungsrecht im Islam. Ich leitete eine große schiitische Seite von Sayyed Mohammed Hussain Fadlullah und habe Privat juristische Fragen beantwortet. Continue reading