WIE LANGE NOCH?

WIE LANGE NOCH?

von Imad Karim

Alles beginnt mit der Teilung der Welt draußen in „Halal“ und in „Haram“ und mit der Teilung der Menschen in schützenwerte „Brüder & Schwester im Glauben“ und verachtenswerte „Höllenbewohner wie irregeleitete Christen, vom Allah verfluchte Juden, Götzenanbeter und vom Satan besessene Atheisten“.„Halal“ ist das, was die Imame in den Moscheen in Deutschland als „islamkonform“ erklären und „Haram“ ist das, was Ungläubige denken und handeln. Da die „Ungläubige“ in jenseits in die Hölle kommen werden, sollte man ihnen mindestens in Diesseits Verachtung entgegenbringen und wo es möglich wäre, sie, ein wenig erniedrigen. Ist der Gläubige aber in der absoluten Machposition, so soll es nicht beim geringfügigen Ärgern bleiben. Mit seinen ihm vorgeschriebenen Taten gegen die Ungläubigen sammelt er „Bonuspunkte“ für Jenseits.

Continue reading

DER BRUTALE ALLTAG IN DEUTSCHLAND

https://www.merkur.de/welt/berlin-u-bahn-attacke-taeter-polizei-fotos-ueberwachungskamera-fahndung-hinweise-zr-13833212.html?fbclid=IwAR0ct8m-0hkT-u1IJsHg5B8KS5Y4vy4LmgPU8fDIr9bhW4GnuM-x1myPGe0

DER BRUTALE ALLTAG IN DEUTSCHLAND

von Imad Karim

Das was die Überwachungskameras hier zeigen, ist der brutale Alltag des heutigen Deutschland, den etwa 60% nicht sehen, 20% zwar sehen, aber Angst haben, ihn laut zu thematisieren, 15% sehen und ihre Sorgen schüchtern, zurückhaltend und ganz vorsichtig ansprechen und schließlich 5% eindeutig sehen und vor einer verheerenden Zukunft warnen. Gerade diese 5% wird dafür von Politik, Medien, Sicherheitsbehörden, Staatsanwälten und Gerichten mit dem Argument des angeblichen Rassismus und Rechtsradikalismus mit allen Künsten der modernen Diffamierungsmethoden niedergeschmettert und poststalinistisch neutralisiert.“ Die Angreifer sollen die beiden Männer mehrfach ins Gesicht geschlagen und dem 26-Jährigen, der bereits am Boden lag, gegen den Kopf getreten haben.”

Continue reading

“GEFÄNGNIS IST DIE MUTTER DER RICHTIGEN MÄNNER”

„Gefängnis ist die Mutter der (richtigen) Männer“. الحبس ام الرجال

von Imad Karim

Der Rechtsstaat und die Rechtsprechung in einem Land ist – wenn nicht gerade eine Diktatur herrscht – das Resultat eines breiten Konsens seiner Bevölkerung. Wenn sich aber die Zusammensetzung seiner Bevölkerung verändert, verlieren meistens Rechtsstaat und Rechtsprechung ihre Wirksamkeit. Das Erodieren des Rechtsstaates beginnt schleichend, in dem er nur noch bei seinen „braven“ Bürgern handlungsfähig und zur Geltung kommt. Brave Bürger sind jene, die genau wissen, dass sie viel zu verlieren haben, wenn sie ihm, also dem Rechtsstaat in die Quere kommen würden. Außerdem sind sie nicht daran interessiert, dass der Rechtsstaat an Kontrolle verliert, weil er für sie ein Garant für ihre bisherigen freiheitlichen Rechte aber vor allem für ihre Sicherheit.

Continue reading