Tips-for-New-Muslims-on-How-to-Read-the-Quran-03

 

Wenn Muslime behaupten, dass ihr heiliges Buch perfekt sei, sollte es keine Apologetik erfordern, um die Unvollkommenheiten zu erklären. Es sollte einfach perfekt sein; mit einer offensichtlichen Interpretation für jeden, der es liest. In dem Moment, in dem du deine Interpretation gegen die Interpretation eines anderen verteidigst, wird die Prämisse der Perfektion zerstört und mit ihr der perfekte Gott, der dies beansprucht.

DER TOLERANZVERS GEGENÜBER DEN JUDEN UND CHRISTEN

34815607_1981215362191703_1085564975612690432_o

DER TOLERANZVERS GEGENÜBER DEN JUDEN UND CHRISTEN

“Gewiß, diejenigen, die glauben, und diejenigen, die dem Judentum angehören, und die Christen und die Ṣābier – wer immer an Allah und den Jüngsten Tag glaubt und rechtschaffen handelt, – die haben ihren Lohn bei ihrem Herrn, und keine Furcht soll sie überkommen, noch werden sie traurig sein.”
(Sure 2, Vers 62)

Dieser Vers weist auf eine außerordentliche Toleranz für Juden und Christen hin. “Sabier”(https://de.wikipedia.org/wiki/Sabier) waren eine sehr obskure Nahost – Sekte, die Allah seltsamerweise anstelle einer Religion wie dem Hinduismus mit Hunderten von Millionen von Anhängern- die aber Mohammed unbekannt waren- erwähnen musste. Auf diese Sektenerwähnung finden Gelehrte übrigens so gut wie keine glaubwürdige und nachvollziehbare Erklärung. Der Vers scheint darauf hinzuweisen, dass Juden und Christen in die himmlische Welt aufgenommen werden und somit von Muslimen hier auf der Erde nicht diskriminiert werden sollten.
Continue reading

DIE FRIEDENSVERSE UND ANDERE RELIGIONEN

34880146_1981217022191537_9185463895291068416_n

DIE FRIEDENSVERSE UND ANDERE RELIGIONEN

Was ist mit den Versen des Korans über Friede und Toleranz für andere Religionen?

Während es im Koran einige Verse gibt (und Abschnitte aus Mohammeds Leben), die Toleranz und Frieden zu fördern scheinen, werden sie gewöhnlich durch Umstände und Kontext gemildert. Geht man näher auf diese Fragen ein, erweisen sich diese Fragen als weniger bequem für die von Apologeten bereitgestellten einfachen Interpretationen. Was manche Muslime wünschen darin zu finden, ist aber nicht das, was diese Verse aber tatsächlich meinen. Continue reading

ES GIBT KEINEN ZWANG IN DER RELIGION(ISLAM)

35051275_1981296242183615_8626636539243266048_o

ES GIBT KEINEN ZWANG IN DER RELIGION(ISLAM)

“Es gibt keinen Zwang im Glauben.”
(Sure 2, Vers 256)

“La ikraha fii al diin”

Der Vers 2: 256 aus dem Koran wird oft zitiert, um zu beweisen, was für eine tolerante Religion der Islam ist. Der Vers lautet:

“Es gibt keinen Zwang im Glauben. (Der Weg der) Besonnenheit ist nunmehr klar unterschieden von (dem der) Verirrung. Wer also falsche Götter verleugnet, jedoch an Allah glaubt, der hält sich an der festesten Handhabe, bei der es kein Zerreißen gibt. Und Allah ist Allhörend und Allwissend.”

Es ist eine Aussage, dass der wahre Glaube nicht erzwungen werden kann. Das soll aber nicht heißen, dass andere nicht zu einer äußeren Manifestation des Glaubens gezwungen werden können. Ich werde das etwas genauer erklären:

Continue reading

DER ISLAM LEHRT UNGLEICHHEIT UNTER DEN MENSCHEN

arton1709

 

DER ISLAM LEHRT UNGLEICHHEIT UNTER DEN MENSCHEN

Die jüdisch-christliche Tradition predigt universelle Liebe und Selbstlosigkeit, daher wird erwartet, dass die gläubigen Muslime die friedlichsten und am wenigsten gefährlicheren wären. (sofern der Islam überhaupt auf denselben Prinzipien beruht.)

Aber unter den rosigen Zusicherungen von muslimischen Apologeten, dass es im Islam um Frieden und Toleranz geht, liegt eine viel dunklere Realität, die die Gewalt und die tief verwurzelte Gleichgültigkeit besser erklärt. Ganz unverblümt lehrt der Koran Überlegenheit, Hass und Feindseligkeit. Continue reading

DREH DICH NICHT UM, DER ISLAM APOLOGETE GEHT UM

32476696_1967761620203744_845314954729881600_n (1)

DREH DICH NICHT UM, DER ISLAM APOLOGETE GEHT UM

„Du verstehst das ganz falsch! Zum einen kann man den Koran nur auf Arabisch wirklich verstehen! Zum anderen reisst du den Koran völlig aus dem Zusammenhang! Der “wahre Islam” bedeutet Friede! Im Koran heisst es nämlich „Wer einen Menschen tötet, tötet die ganze Menschheit“. Der Islam ist eine Religion des Friedens!“ Continue reading

DAS PROBLEM MIT DEN KORANISCHEN TEXTEN

unnamed

DAS PROBLEM MIT DEN KORANISCHEN TEXTEN

Wären diese unten aufgeführten Verse in einem geschichtlichen Kontext zu verstehen, wären sie Zeitbegrenzt oder gar aufgehoben worden, dann hätte man über die kommenden Verse sagen können, sie sein unter diesen Rahmenbedingungen entstanden und müssten nicht weiter als Verbindlich angesehen werden aber der Koran ist ein Zeitloses und ein ewig gültiges Befehlsbuch. Muslime lesen diese unten aufgeführten Verse wie Befehle und Anordnungen Gottes. Unverrückbar und gültig bis zum Ende aller Tage. Continue reading

DANKEN WIR DEM ISLAM FÜR UNSEREN FORTSCHRITT?

Science-in-the-Golden-Age-of-Islam-2

DANKEN WIR DEM ISLAM FÜR UNSEREN FORTSCHRITT?

Dem Islam für seinen Fortschritt zu danken, ist lächerlich. Es ist nicht wegen dem Islam, dass wir heute die Algebra haben!

Natürlich hat der Islam, wie jede andere Religion auch seine guten Momente gehabt. Muslimische Gelehrte haben die Algebra erfunden, die Schriften von Plato und Aristoteles übersetzt und wichtige Beiträge zu einer Vielzahl von werdenden Wissenschaften zu einer Zeit geleistet, als europäische Christen in der abgrundtiefsten Ignoranz schwelgten. Nur durch die Eroberung Spaniens durch die Muslime gelangten die klassischen griechischen Texte in die lateinische Übersetzung und setzten die Renaissance in Westeuropa in Gang. Continue reading

DER KORAN ALS MÄRCHENBUCH?

DER KORAN ALS MÄRCHENBUCH?

Allah beschreibt nie das weibliche Ei, Bakterien oder Milben, außerirdisches Leben, irgendetwas mit Quantenphysik, Evolution durch natürliche Selektion, DNA, oder sogar die Tatsache, dass wir mit unserem Gehirn und nicht mit unserem Herzen denken.
Stattdessen spricht der Koran von sprechenden Ameisen und Jinns die aus Feuer erschaffen wurden, Engel und Magiesprüche, die Sie gelehrt haben, Geschichten von Propheten, die tote Menschen zum Leben erweckten, von sprechenden Säuglingen, Sternschnuppen die Teufel jagen, Biester, die durch ein Tor zwischen 2 Berge gefangen sind und einem Himmel, das auf Säulen errichtet ist.
Wahrlich, das ist exakt der Koran, welche wir von dem schriftunkundigen Propheten Muhammad erwarten können.

IST ES OK DEN ISLAM ZU KRITISIEREN?

islamkritik

IST ES OK DEN ISLAM ZU KRITISIEREN?

Ist es in Ordnung, den Islam zu kritisieren? Viele Menschen betrachten es als beleidigend, den Glauben eines anderen Menschen zu kritisieren und denken, dass unsere Welt ein besserer Ort wäre, wenn wir uns alle nur gute Dinge zu sagen hätten und niemals irgendein Glaubenssystem kritisieren oder verurteilen würden. Dieser Artikel wird diese Idee im Detail untersuchen. Continue reading