WIE MYTHEN GÖTTER HERAUSFORDERN

 

 

religion-3067050_640

WIE MYTHEN GÖTTER HERAUSFORDERN

Es ist unumstritten, dass die Sumerer ihr Pantheon der Götter und ihren eleganten Mythos erfanden, um die Erschaffung der Welt zu erklären. Sie glaubten, die Göttin Nammu gebar ihren Ehemann Anki. Sie hatten einen Sohn, Enlil, der die Welt aus seinen eigenen Eltern machte.

Dd5AlyJU0AAbbDz.jpgd384f2aa0bb5f3f67d0b119e684b9b16.jpg

BILD: Links: “Nammu”- Göttin des Urmeeres. Unten: “Enlil”- der Weltenerschaffer.

Es ist unumstritten, dass die Azteken ihr Pantheon der Götter und ihren eher kriegerischen Schöpfungsmythos erfunden haben. In ihrem Mythos gebar der Gott Ometecuhtli sich selbst und vier Kinder, die in einen epischen Kampf mit dem Seemonster Cipactli verwickelt waren. Als das Monster besiegt wurde, benutzten sie seinen Körper, um die Welt zu erschaffen. Continue reading

WAS WÄRE WENN?

 

Screenshot 2019-10-27 at 08.56.01

WAS WÄRE WENN?

Wenn du ein devoter Muslim bist, mit absoluter Gewissheit in Deinem Glauben, gibt es eine einfache Frage, die Du dir stellen solltest.

Wenn Du in einer frommen hinduistischen Familie in Mumbai, Indien, oder in einer frommen christlichen Familie in England, Wales oder der USA, Virginia geboren wärst, wärest Du heute ein überzeugter Muslim? Natürlich kannst Du diese Frage nicht mit Sicherheit beantworten, aber statistisch gesehen besteht eine extrem hohe Wahrscheinlichkeit, dass Du Hindu oder Christ wärst und Du glauben würdest, dass Muslime der absolut falschen Religion folgen.

Hindus und Christen können sich eine ähnliche Frage stellen und erhalten ein ähnliches Ergebnis.

Die harte Wahrheit ist, dass Du nicht sicher bist, ob Dein Glaube wahr ist, weil Du es nicht durch Beweise und Vernunft festgestellt hast, dass er wahr ist. Du bist dir sicher, dass es wahr ist, weil Du darauf trainiert wurdest, es für wahr zu halten und sich so zu verhalten, als ob es wahr wäre.

wolfgang-lauenburger-hundedressur.jpg

Die bitterste Wahrheit von allen ist, dass Du in Bezug auf Deinen Glauben, mehr mit einem dressierten Hund gemein hast, als mit einem rationalen, intelligenten Menschen.

DIE UNGLAUBLICHE GESCHICHTE VON GOTT

60f87742eb988688b35a5f8999417ff7

DIE UNGLAUBLICHE GESCHICHTE VON GOTT

Muslime, Juden und Christen sagen, Gott hatte keinen Anfang. Er war immer da. Er ist maximal intelligent. Wir wissen nicht genau, was dies bedeutet, aber sagen wir, sein IQ beträgt einige Milliarden im Vergleich zu unserem durchschnittlichen IQ von 100. Und er war alleine. Mit Bestimmtheit sogar. Uns wird gesagt, dass er der EINZIGE echte Gott ist – alle anderen sind menschliche Erfindungen. Also hatte er keine Freunde, keine Frauen, niemanden, mit dem er reden konnte, nichts zu tun, keinen Fernseher, nichts. Er hatte nicht einmal Tag und Nacht. Soweit wir wissen, verbrachte er die Unendlichkeit allein in der dunklen und schrecklichen Kälte des nichts. Er existierte Quadrillionen von Jahren, aber er muss glücklich gewesen sein, weil er perfekt ist. Irgendwann hatte er es satt, allein zu sein, und beschloss, ein paar Freunde zu gewinnen, die er Lieben kann. Er erschuf ein unvorstellbares großes Universum und erschuf weitere Millionen von Sonnensysteme und platzierte dann in einem dieser vielen Sonnensysteme, einen winzigen (und ziemlich gefährlichen) Planeten, auf dem seine Freunde leben konnten. Er sah sich seine Kreation an und fand sie gut. Continue reading

DAS MORALISCHE ARGUMENT GEGEN DEN ABRAHAMITISCHEN GOTT

 

 

 

fundamentals-of-the-abrahamic-religions

DAS MORALISCHE ARGUMENT GEGEN DEN ABRAHAMITISCHEN GOTT

Warum argumentieren manche Menschen, dass Moral ein Beweis ist, dass Gott existiert. Tatsächlich ist die Moral eher ein Beweis, dass Gott nicht existiert.

Es ist leicht zu verstehen, warum Menschen Verhaltensregeln aufgestellt haben. Regeln wie “Töte nicht oder sei gut zu deinen Nachbarn”, “Nimm nicht das Eigentum deines Nachbarn” und “Speise die Waisenkinder” machen das Leben für die meisten Menschen erträglicher. Gemeinschaften, die solche Regeln verabschiedet haben, haben möglicherweise weniger Zeit damit verschwendet, sich untereinander zu streiten oder zu bekriegen. Diese Regeln haben ihnen mehr Zeit und Konzentration gegeben, um die Gemeinschaft gegen existenzielle Bedrohungen von außen zu verteidigen. Eine Form der natürlichen Auslese, die Gemeinschaften mit wirksamen Regeln begünstigen würde. Continue reading

LEGT DIE BEWEISE VOR ODER HALTET ENDLICH DIE KLAPPE

11606.ngsversion.1475440206776.adapt.1900.1

LEGT DIE BEWEISE VOR ODER HALTET ENDLICH DIE KLAPPE

Isaac Newton veröffentlichte 1687 sein Buch  Philosophiae Naturalis Principia Mathematica (in deutscher Sprache “Mathematische Grundlagen der Naturphilosophie”). In diesem bahnbrechenden Buch beschrieb er, dass eine unsichtbare Anziehungskraft auf alle Objekte mit Masse einwirkt. Er gab eine einfache Gleichung an, mit der die Stärke der Kraft berechnet werden konnte. Continue reading

ALLES EINE FRAGE DES ZEITPUNKTES

68282483_149803766117293_1362860910489632768_n

ALLES EINE FRAGE DES ZEITPUNKTES

Es ist so schade, dass Jesus vor so langer Zeit geboren wurde. Wenn er im 21. Jahrhundert geboren worden wäre, bestünde kein Zweifel an der Richtigkeit seiner Behauptungen.

Ein Gynäkologe könnte nachweisen, dass seine Mutter Jungfrau war, ein Astronom könnte den Stern im Osten aufspüren, Fernsehteams könnten die Weisen interviewen, Wissenschaftler könnten seine Wunder nachweisen, ein Ärzteteam könnte seine Sterbeurkunde unterzeichnen und seine Auferstehung verifizieren. Seine Wiederaufstehung würde von Hunderten von Smartphones auf Video aufgezeichnet werden. Continue reading

DIE OBSKURE GESCHICHTE VON ABRAHAM UND DER OPFERUNG SEINES SOHNES ISAAKS

68705401_2680121808694003_6545255087923527680_o

DIE OBSKURE GESCHICHTE VON ABRAHAM UND DER OPFERUNG SEINES SOHNES ISAAKS

Diese Geschichte ist Teil der intellektuellen Umgangssprache der großen monotheistischen Religionen geworden und je nachdem wie es nacherzählt wird, kann die “Botschaft” von “tiefgründig bis banal und simpel wiedergegeben werden:
Also, was feiern Muslime heute so mit Inbrunst? Gott prüft Abrahams Glauben, indem er ihm befiehlt, seinen erstgeborenen Sohn Isaak zum Berg zu führen. Abraham hat absoluten Glauben an Yahwe/Gott/Allah und folgt daher dem Befehl. Er zieht sein Messer und legt es an Isaaks Kehle. In diesem Moment sieht Yahwe/Gott/Allah, dass Abrahams Glaube und Gehorsam vollständig sind und sendet einen Engel, um das Menschenopfer zu stoppen. Abraham und Isaak kehren nach Hause zurück und der Junge wird schließlich der Patriarch seines Volkes oder bei den Muslimen, der nächste Prophet der Kinder Israels. Diese Überlieferung wird am häufigsten als eine Frage des Glaubens an den Willen Gottes im Vergleich zum Misstrauen gegenüber dem Willen Gottes konzipiert und ist daher ein goldenes Futter für eine Standard-Predigt in der Synagoge/Kirche oder Moschee.(1) Continue reading

ARABISCHES GOLDENES ZEITALTER ODER ISLAMISCHES GOLDENES ZEITALTER? TEIL 2

Screenshot 2019-07-19 at 12.57.03.png

BERÜHMTE KORYPHÄEN DES “ISLAMISCHEN GOLDENEN ZEITALTERS”: Muhammad ibn Zakariya al-Razi

TEIL 2

Wissenschaftliche und intellektuelle Errungenschaften blühten im „Goldenen islamischen Zeitalter“ auf und wurde nach Europa weitergegeben, um in der europäischen Renaissance ihren weiteren Verlauf zu nehmen.
Aber was war die eigentliche Dynamik hinter der Entstehung dieses „goldenen islamischen Zeitalters“? War es das diktierte Gebot der Religion Islam, der dieses “goldene islamische Zeitalter” einläutete? Oder war es die treibende Kraft des Rationalismus einiger Freidenker im islamischen Raum? Die Antwort auf diese Frage wird das Hauptthema dieses mehrteiligen Artikels sein. Continue reading

WANN IST DUMM DAS RICHTIGE WORT?

57620681_129903768107293_3045209899664408576_n

WANN IST DUMM DAS RICHTIGE WORT?

“Dumm” bedeutet Im engeren Sinne die mangelhafte Fähigkeit, aus Wahrnehmungen angemessene Schlüsse zu ziehen, beziehungsweise zu lernen. Dieser Mangel beruht teils auf Unkenntnis von Tatsachen, die zur Bildung eines Urteils erforderlich sind, teils auf mangelhafter Intelligenz oder Schulung des Geistes oder auf einer gewissen Trägheit und Schwerfälligkeit im Auffassungsvermögen beziehungsweise der Langsamkeit bei der Kombination der zur Verfügung stehenden Fakten.” Continue reading