Es gibt heute kein Privileg wie das Anti-Weiß-Privileg, und die Rassisten, die es ausüben, würden – anstatt ihren Rassismus anzuerkennen – uns glauben lassen, dass sie keine Rassisten sind und dass sie nur ein Problem mit einer nicht existierenden Sache haben, die sie „Weißes Privileg“ nennen. So wie Muslime, die uns gute Gründe geben, uns Sorgen um den Islam zu machen, uns glauben lassen, dass unsere berechtigte Sorge um den Islam und die Islamisierung nur eine irrationale Phobie gegenüber dem Islam ist. Und das Schlimmste an diesen linken rassistischen und fanatischen Projektionen ist, dass viele Menschen auf sie hereinfallen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s