DAS SPIEL DER ISLAMKRITIKER

Wer aufmerksam ist, durchschaut die angebliche “Reform”- Bewegung westlicher Muslime. Beachtet bitte, dass jeder einzelne Nichtmuslim, der dem Muslim Ahmad Mansour und den anderen Li(e)beralen Muslimen wie Abdel Hakim Ourghi oder Seyran Ates Beifall klatscht, und die sich alle als “Islamreformer” vorstellen – den Islam in Wirklichkeit nicht kritisieren. Diese Islamkritiker haben nie angefangen den Islam zu kritisieren, sie kritisieren die Bullshit Begriffe wie “Islamismus”, den “radikalen Islam”, den “politischen Islam” usw.

Sie kritisieren Stellvertreterbegriffe, Proxibegriffe, aber niemals den guten alten Islam Mohammeds. Wer der Rhetorik von Mansour/Ourghi/Seyran Ates und Co nachfolgt, kritisiert niemals diese Religion. Das ist kein Zufall. Ich denke, es ist sogar Absicht. Es ist nicht die Reform des Islam, sondern die Beendigung der Kritik am Islam, die die “Reform”- Bemühungen dieser Muslime antreibt. Ja, richtig gehört, sowohl Ahmad Mansour, als auch Abdel Hakim Ourghi und Seyran Ates, bezeichnen sich alle drei noch als Muslime.

“Muslim” bedeutet in der Übersetzung, sich dem einen Gott des Islam zu unterwerfen und gleichzeitig alle anderen Religionen als Unwahr zu verleumden. Muslime legen die Bedeutung des Begriffes “Muslim” sehr eindeutig aus, so dass es kaum Spielraum für eine gewagte Eigeninterpretation geben kann. Des Weiteren nannte Abdel Hakim Ourghi den Koran ein “ethisches und “humanistisches” Buch (siehe Bild & Link), Seyran Ates bezeichnet sich selbst als “gläubige Muslima”(siehe Bild & Link) und obwohl sie alle die Kerntexte kennen, die Biografie Mohammeds studiert haben und obwohl sie die Gewaltverse gelesen haben, halten sie an der unsichtbaren Nabelschnur des Islam fest. Am Ende sieht es so aus, als ob diese Muslime versuchen, unerschütterliche Islamkritiker zu “reformieren”.

Ahmad Mansour “Ich bin Muslim”

QUELLE: https://twitter.com/ahmadmansour__/status/1134541320016605185?lang=de&fbclid=IwAR0NpMGID2OYhez_aVXqEbBOGjwV2YOBOXOwQw_58_tPCXJLQLS8f6svLwU

Abdel Hakim Ourghi: ” Ich unterscheide ganz deutlich zwischen dem ethischen, humanistischen Koran….”

QUELLE: https://www.deutschlandfunk.de/abdel-hakim-ourghi-den-islam-von-seinen-politischen.886.de.html?dram%3Aarticle_id=396394&fbclid=IwAR3nsXKo1RmeGomyz-V6ZkeWlAL4WLAHYpvCvDzyqmOqoAdKzA4oWPIlPM4

Seyran Ates: “Ich bin gläubige Muslimin.”

QUELLE: https://www.zeit.de/2017/25/islam-liberalismus-frauen-reform-moschee-berlin?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com&fbclid=IwAR2qs-X-kvAxzqsTOhzWhv3RgsJfoXr4Ab_iXtw566LSy5Yvsuc7IqoEBm0

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s