UNGLÄUBIGENPHOBIE IST EINE ART ISLAMOPHOBIE – ABER MIT LEICHEN

 

Radikale-Menschenfaenger

BILD: ABU NAGIE

UNGLÄUBIGENPHOBIE IST EINE ART ISLAMOPHOBIE – ABER MIT LEICHEN

Leidet Ihr unter leichten Unterleibsschmerzen, wenn Ihr von buddhistischen Lehrer lest, die von Jihad-Terroristen in den Rücken geschossen wurden? Seid Ihr anfällig für leichte Schmerzen in der Seite, wenn Ihr von einem Israeli hört, der von einem palästinensischen Fedayeen hinterrücks erstochen wurde? Bekommt Ihr eine Art brennendes Gefühl in euren Nebenhöhlen, wenn Ihr von einer Familie von Hindus erfährt, die von Mudschaheddin lebendig verbrannt wurden? Gibt es ein trockenes oder kratzendes Gefühl in eurem Mund, wenn ihr erfahrt, dass syrische Christen von devoten Muslimen die Kehle durchgeschnitten wurden? Wie wäre es mit einer Enthauptung der alten islamischen Schule mit einer stumpfen Klinge? Fühlt ihr eine leichte Beklemmung?

Wenn ja, dann habt ihr vielleicht “Islamophobie”, ein neuer Begriff, der wörtlich “irrationale” Angst vor dem Islam und seinen devoten Anhängern bedeutet. Die Vereinten Nationen veranstalteten 2004 ein Seminar über Islamophobie, in dem Kofi Annan erklärte: “Wenn sich die Welt gezwungen fühlt, einen neuen Begriff zu prägen, um der weit verbreiteten Bigotterie Rechnung zu tragen, ist dies eine beunruhigende Entwicklung.” UN KONFERENZ ZUM THEMA ISLAMFEINDLICHKEIT

Kofi fuhr fort, dass die Islamophobie “viele Muslime auf der ganzen Welt dazu gebracht hat, sich verärgert und missverstanden zu fühlen, besorgt über die Erosion ihrer Rechte und sogar um ihre körperliche Sicherheit zu fürchten”.

Was würde Kofi über die Ungläubigenophobia heute sagen? Es ist ein Zustand, der viele Menschen (in diesem Fall Ungläubige) besorgt, verärgert und auch um ihre Sicherheit fürchten lässt … zusammen mit etwas anderem – einem großen Haufen Leichen. Tatsächlich hat es mehr als 175.000 Todesopfer islamischer Attacken seit dem 11. September gegeben.

Diejenigen, die über Islamophobie jammern, scheinen die Möglichkeit zwischen dem Dschihad und der Angst seiner Opfer vor dem Islam völlig zu ignorieren. Ihre Lösung besteht darin, die Haltung der Opfer und nicht das Verhalten des Islam oder die Terroristen zu ändern.

Die Opfer von Islamophobie (wenn sie nicht jammern) verbringen ihre Zeit damit, sich Sorgen zu machen, dass ihre Überzeugungen beleidigt, mit dem Finger auf sie gezeigt oder am Flughafen festgehalten werden könnten.

Im Gegensatz dazu haben es Opfer von der Ungläubigenophobie nicht ganz so gut. Sie müssen sich Sorgen machen über schreckliche Terrorakte an Orten, an denen sie mit devoten Muslime in einer Minderheit zusammenleben (zb Kaschmir, die Philippinen, Nigeria…), und über die völlige Unterwerfung in den Gebieten unter islamischer Hegemonie (Sudan, Saudi Arabien oder Indonesien und im Grunde in allen anderen muslimischen Ländern). Selbst im säkularen Westen wurden Tausende von Menschen bei mehr als einem Dutzend islamischer Angriffe getötet, die Shoppen waren, die die öffentliche Bahn nutzten oder einfach pünktlich zur Arbeit kommen wollten.

Opfer der Ungläubigenphobie haben guten Grund zur Angst, denn im Gegensatz zu Islamophobie, die normalerweise als natürliche Befürchtung aufgrund empirischer Beobachtungen eingestuft werden kann, wird die Ungläubigenophobie von Tausenden devoten und fanatischen Imame in hasserfüllten Predigten auf der ganzen Welt sowie von Tausenden von devoten Muslimen gepflegt, und tagtäglich in den islamischen Schulen gepredigt. Es gibt sogar Millionen von Ungläubigenphobisten auf der ganzen Welt, die ziemlich apathisch sind oder sogar die vielen gewalttätigen islamischen Fanatiker unterstützen, die eifrig das einzig “wahre Wort Allahs “anwenden, indem sie jedes Jahr Tausende von Ungläubigen töten.
in weiterer Vorteil, den ein Ungläubigerphobist gegenüber einem Islamophoben hat, ist die internationale Straflosigkeit. Er darf Ungläubige entmenschlichen und darf ihn unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit verdammen, verfluchen und ihm nur das schlechteste Wünschen. Wenn ich eine Liste von Hassverbrechen zusammenstellen würde, die die Ungläubigenphobie von devoten Muslimen behandelt, würde ich möglicherweise eines Tages einen Friedensnobelpreis erhalten.

Hier einige Quellen zum Thema Unglaube im Islam

1 thought on “UNGLÄUBIGENPHOBIE IST EINE ART ISLAMOPHOBIE – ABER MIT LEICHEN

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s