UNGLÄUBIGENPHOBIE IST EINE ART ISLAMOPHOBIE – ABER MIT LEICHEN

 

Radikale-Menschenfaenger

BILD: ABU NAGIE

UNGLÄUBIGENPHOBIE IST EINE ART ISLAMOPHOBIE – ABER MIT LEICHEN

Leidet Ihr unter leichten Unterleibsschmerzen, wenn Ihr von buddhistischen Lehrer lest, die von Jihad-Terroristen in den Rücken geschossen wurden? Seid Ihr anfällig für leichte Schmerzen in der Seite, wenn Ihr von einem Israeli hört, der von einem palästinensischen Fedayeen hinterrücks erstochen wurde? Bekommt Ihr eine Art brennendes Gefühl in euren Nebenhöhlen, wenn Ihr von einer Familie von Hindus erfährt, die von Mudschaheddin lebendig verbrannt wurden? Gibt es ein trockenes oder kratzendes Gefühl in eurem Mund, wenn ihr erfahrt, dass syrische Christen von devoten Muslimen die Kehle durchgeschnitten wurden? Wie wäre es mit einer Enthauptung der alten islamischen Schule mit einer stumpfen Klinge? Fühlt ihr eine leichte Beklemmung? Continue reading

DIE ISLAMISCHE SKLAVEREI- DAS DUNKLE KAPITEL DES ISLAM

23404e5732967a9543fc69ed85024d0b_XL

DIE ISLAMISCHE SKLAVEREI- DAS DUNKLE KAPITEL DES ISLAM

Eine weitere schreckliche Wahrheit des Islam ist, dass die muslimischen Araber Afrika fast tausend Jahre lang verwüstet haben, bevor die Europäer jemals damit begannen, schwarze Sklaven zu exportieren. Tatsächlich war es die Grundlage der Sklavenbeschaffung und des Sklavenhandels, die von den Muslimen (normalerweise durch den Dschihad) geschaffen wurde, die die europäische Praxis erst ermöglichte.

Ohne die Mithilfe jemenitischer, omanischer und libyscher Sklavenjäger, hätte es keine europäische und transatlantische Sklaverei gegeben. Muslime verkauften schwarze Sklaven an die Portugiesen, Spanier, Engländer und Holländer. Continue reading

LINKE UND ISLAM

 

 

87523916_210426410358432_8307522513554898944_o

BILD: Demonstration von Linken und Muslimen in Hanau Februar 2020

 

LINKE UND ISLAM

Wenn Linke es nicht vermeiden können, den islamischen Terrorismus nach einem besonders schrecklichen Angriff anzuerkennen, und nicht davonkommen können, ihn wie gewöhnlich abzulehnen, indem sie „psychische Erkrankungen“ dafür verantwortlich machen, stellen sie sicher, dass sie dem Islam so weit wie nur möglich, eine Pufferzone einrichten. Möglicherweise können sie dies im Sinne des „radikal-islamisch-extremistisch-fundamentalistischen Terrorismus“ Geschwafel. Aber wenn ein Mörder kein Muslim oder Linker ist, schreien Linke “Rechtsterrorismus!”, Nicht aus Gründen der Klarheit, sondern zur Verleumdung der politischen Rechten insgesamt.

“DAS HAT NICHTS MIT DEM ISLAM ZU TUN.”

 

 

 

85218084_210966370304436_3629003965028368384_n

“DAS HAT NICHTS MIT DEM ISLAM ZU TUN.”

Diejenigen Muslime, die so tun, als hätte der Islam nichts mit den globalen dschihadistischen Angriffen zu tun, und denen es nicht peinlich ist, dies zu sagen, beschuldige ich, Nicht-Muslime glauben zu lassen, als hätte der Islam nichts mit den globalen dschihadistischen Angriffen zu tun. Diejenigen, die dies direkt sagen, und diejenigen, die so tun, als ob der Dschihad nur durch eine sogenannte „politische“ und „militante“ Form des Islam motiviert ist, und nicht durch den Islam selbst, der von Natur aus politisch und militant ist, arbeiten Hand in Hand daran, die Menschen in diesem Land zu täuschen. Sie sind schuld daran, dass Muslime glauben, sie könnten weiterhin auf ihren Ärschen sitzen bleiben und keine Verantwortung für die Schrecken übernehmen, die im Namen oder besser gesagt, als Teil ihrer Religion geschehen.

ISLAM IST ISLAM

87775484_211147776952962_1565008601452380160_oBILD: Bundesamt für Verfassungsschutz mit irreführenden Titel. Entweder wissen sie es nicht besser oder sie wollen uns in die Irre führen.

 

ISLAM IST ISLAM

Der Islam ist eine politische Religion. Die Idee einer Trennung von Moschee und Staat ist in der muslimischen Welt unbekannt. Der Islam hat eine Kriegslehre, den Dschihad, die eingesetzt wird, um das islamische („Scharia“) Gesetz zu etablieren, das von Natur aus totalitär ist. Das Scharia-Gesetz fordert unter anderem: die Entmenschlichung von Frauen und Juden; das Auspeitschen / Steinigen / Töten von Ehebrechern; das Töten von Homosexuellen, Abtrünnigen und Islamkritikern. All dies ist Teil des orthodoxen Islam, nicht irgendeine „extremistische“ oder „politische“ Form davon. Wenn Dschihadisten den Islam tatsächlich pervertieren würden, hätten Muslime sie aus islamischen Gründen heraus längst diskreditieren können, und das hätten sie inzwischen auch getan. Der Grund, warum sie dies nicht können, ist, dass Dschihadisten im Einklang mit dem Islam und dem Mainstream-Islam handeln. Wir müssen aufhören, Unterscheidungen zu treffen, die in der Realität nicht existieren, sondern nur in unseren Köpfen. Ehrlichkeit ist im Allgemeinen die beste Politik, und wenn es um den ideologischen Krieg geht, ist sie ein moralischer Imperativ. Wir müssen die Wahrheit sagen, die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit über die islamische Bedrohung, und wenn wir das tun, wird es ein Auftakt zum Sieg über diese barbarischen Ideologie sein.

 

DER ISLAM MOTIVIERT DEN DSCHIHAD

87480127_211156380285435_6702351307845402624_o

BILD: ERMORDUNG EINES 70 JÄHRIGEN DEUTSCHEN TOURISTEN DURCH ISLAMISCHE TERRORISTEN IM JAHR 2017

 

“Der Islam motiviert den Dschihad.”

ISLAM APPEASER UND MUSLIME: “Aber doch nicht alle Muslime …”

Ich schreibe über Ideen, über Religion, über Ideologie, ich schreibe über die Kriegslehre des ideologischen Feindes und seine wahren Gläubigen, und die Leute bringen nachlässige, laxe Muslime in die Diskussion, als ob sie irgendwie relevant wären oder Gewicht hätten. Der Grund, warum Menschen laxe Muslime aufrufen, der Grund, warum sie versuchen, den Islam nach seinen am wenigsten frommen Mitgliedern zu beurteilen, ist, dass sie nicht mit der Wahrheit umgehen können, dass seine frommsten Mitglieder Monster sind, was den Islam verdammt. Ich wurde von Muslimen erzogen, ich lebte jahrzehntelang mit devoten Muslimen zusammen, ich hatte die islamische Ideologie verinnerlicht. Ich spreche von Ideen und ihren konsequentesten Praktizierenden, und andere sprechen von ihren am wenigsten frommen Mitgliedern, als ob das etwas über die Ideen aussagt. Beendet diesen Unsinn.

 

Image

 

1379435_532260490202093_146013902_nEine nicht überraschend große Minderheit von Ländern behält die Blasphemiegesetze in ihren juristischen Büchern bei. Christliche- säkulare Länder neigen dazu, die Meinungsfreiheit über den Schutz vor Beleidigungen zu stellen, weshalb Strafverfolgungsmaßnahmen unter Blasphemiegesetzen sehr selten sind. Das Vereinigte Königreich hat sein Gesetz über archaische Gotteslästerung im Jahr endgültig 2008 abgeschafft.

Die muslimischen Länder vertreten die gegenteilige Auffassung. Diese Länder messen der Meinungsfreiheit viel weniger Bedeutung bei und Menschen werden strafrechtlich verfolgt, wenn sie Muslime “beleidigt” haben. Diese Strafen können hart sein, von öffentlicher Auspeitschung bis hin zu Inhaftierung und der Todesstrafe.

Diese Gesetze unterscheiden nicht zwischen blasphemischen Aussagen, die wahr sind, und solchen, die falsch sind – sie berücksichtigen nur, ob Gläubige beleidigt sein könnten.

Warum Muslime so leicht beleidigt sind, werden die Muslime selbst erklären müssen. Und sie müssen uns auch sagen, wie sie es rechtfertigen, einem Menschen das Leben zu nehmen, der die Wahrheit über ihre Religion spricht oder der ihre Religion nicht mag.

Diese Gesetze stützen nur eine Ansicht, nämlich dass der Islam keine Religion des Friedens ist – er ist eine Religion der Einschüchterung und der puren Gewalt gegen Menschen mit einem eigenen Gewissen.

 

 

 

 

 

“ATHEISTEN UND NICHT-GLÄUBIGE HABEN NICHTS ZU BIETEN”

84850928_198584571542616_8005882588080111616_o

“ATHEISTEN UND NICHT-GLÄUBIGE HABEN NICHTS ZU BIETEN”

Warum glauben religiöse Menschen eigentlich so oft, dass Atheisten oder nicht-Gläubige, an nichts glauben und für nichts einstehen?

Sie könnten nicht falscher liegen.

Was Religiöse nicht verstehen , ist, wir stehen nur für Dinge und wir glauben nur Dinge, die wahr sind.

Ich glaube an Gleichberechtigung, Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung aufgrund von Rasse, Geschlecht, sexueller Orientierung, religiöser Überzeugung, Alter, Behinderung und so weiter….

Continue reading

WARUM NICHT ALLE KULTUREN GLEICH SIND

83943684_199661158101624_5248357530706378752_n

WARUM NICHT ALLE KULTUREN GLEICH SIND
(Ein Plädoyer für die westliche Welt)

Ich habe keine Angst auszusprechen, das nicht alle Kulturen gleich sind. In einigen regressiven Kreisen ist jedoch eine Bewegung im Gange, um die Bedeutung der westlichen Kultur zu untergraben und wenn ich von “westlicher Kultur” spreche, meine ich nicht zwingend Folklore und die gestandenen Traditionen, sondern die aus ihre hervorgegangenen Geisteswissenschaften, die positive Philosophie, die Rechts und Zivilwissenschaft usw.. Doch einige regressive Kreise, haben die Absicht, die westlichen Werte, allen anderen Kulturen gleichzustellen. Ich lehne diesen zerstörerischen nihilistischen Versuch ab, die kulturellen Wettbewerbsbedingungen auszugleichen. Ich verstehe zwar die Verlegenheit über die vergangene westliche Geschichte, aber der Begriff der Gleichheit ist zutiefst fehlerhaft. Unsere vergangenen Fehler, können nicht die Tatsache zunichte machen, dass einige Kulturen destruktiv sind oder dringend Verbesserungen benötigen. Es wäre ein tragischer Fehler, sie alle für gleich zu halten. Während jede Kultur ihre eigene Schönheit haben kann, sind nicht alle kulturellen Praktiken der Erhaltung wert. Continue reading