DAS ABSURDE WELTBILD DES ISLAM

Bangladeshi Muslims chant slogans at a protest rally during a nation-wide strike in Dhaka

 

DAS ABSURDE WELTBILD DES ISLAM
Das Bild der Realität, das von Religionen wie dem Islam gezeichnet wurde, ist so karikaturistisch und albern, dass es eine absurde Tragödie ist, an die auch noch Milliarden Muslime glauben. Ein unsichtbarer allmächtiger Gott schuf seinen eigenen Feind (Iblis/Satan), ist aber so frustriert über den Erfolg Satans, sodass er die Menschheit nun in die Irre führt und permanent mit Heimsuchungen versucht, damit er seine Lieblingsmenschen auswählen und in ein himmlisches Bordell aus jungen dienenden Knaben, vollbusigen Frauen, Weinsauferei und fressen, bis der himmlische Doktor kommt, schicken kann, während er den Rest für die Ewigkeit, wie ein psychopathischer Amokläufer quält, nebst mit seinem erschaffenden “Feind”, Satan.

Gott weiß bereits, welcher gut und welcher schlecht sein wird, da er allwissend ist. Eine der größten Straftaten nach diesem seltsamen Gott ist, dass diese galaktische Arena den falschen unsichtbaren Gott verehrt, weil Eifersucht ein edles Attribut des Göttlichen ist. Gott sendet immer wieder widersprüchliche und uneindeutige Botschaften in verschiedenen Büchern und mit verschiedenen Propheten herab und lässt immer wieder zu, dass seine “heiligen Bücher” verfälscht werden, als ob es ihm egal wäre und er absichtlich unsere Chancen, in das Paradies zu gelangen, sabotieren möchte.

Wenn Muslime ernsthaft und ehrlich glauben, dass dies die beste Erklärung für die Realität und deren Ursprung und Zweck ist, dann fehlt ihnen der analytische Verstand für das Ernsthafte. Die Flachheit und Gedankenlosigkeit dieser Weltanschauung auf die Realität ist so offensichtlich, dass es wie ein absurder Witz erscheint. Leider bildet diese Art von Unsinn seit Jahrtausenden das Rückgrat der intellektuellen menschlichen Forschung. Wie ich bereits sagte, eine absurde Tragödie von enormen Ausmaßen. Wir  teilen uns immer noch den Planeten mit Menschen, die dich dafür töten werden, dass du das im 21. Jahrhundert kritisiert hast.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s