8EDE5C86-45B6-42B1-A040-8267508CA52D_w1023_r1_s

Der Grund, warum das Charlie Hebdo-Massaker überhaupt geschehen ist, ist, dass zehn Jahre zuvor, als dänischen Karikaturisten, Morddrohungen wegen ihres Zeichnens von Mohammad um die Ohren flogen, die zivilisierte Welt, die behauptet, die Redefreiheit zu verteidigen, die Redefreiheit ausverkauft hat, und sich den religiösen Wilden unterworfen hat, und es sogar abgelehnt hat, die Cartoons zu begrüßen und sogar die Gewaltandrohungen seitens der Islam- Anhänger mit der Behauptung begründeten, man habe angeblich ihre „religiösen Gefühle“ verletzt. Der Feind sah diese bittere feige Angst im Westen, und sie wussten, dass sie mit Mord davonkommen können. Und schlußendlich hatten sie mit allem Recht, weil niemand mehr von Charlie Hebdo spricht und kaum noch jemand Mohammad zeichnet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s