ARABISCHES GOLDENES ZEITALTER ODER ISLAMISCHES GOLDENES ZEITALTER?

66582571_114620576500294_8131744491565481984_n

ARABISCHES GOLDENES ZEITALTER ODER ISLAMISCHES GOLDENES ZEITALTER?

Das islamische “Goldene Zeitalter”, das normalerweise von der Mitte des 8. bis zur Mitte des 13. Jahrhunderts datiert wird, war geprägt von Gelehrten und Ingenieuren (verschiedener Glaubensrichtungen: Muslime, Christen, Juden, Hindus usw.) Aus der islamischen Welt kam die Philosophie, diverse Wissenschaften und Technologie, indem sie frühere Traditionen bewahrten und ihre eigenen Erfindungen und Innovationen hinzufügten. Muslim geborene Philosophen, Dichter, Künstler und Wissenschaftler, Adlige und Arbeiter schufen eine einzigartige Kultur, die Gesellschaften auf allen Kontinenten beeinflusst hat.

Wissenschaftliche und intellektuelle Errungenschaften blühten im „Goldenen islamischen Zeitalter“ auf und wurde nach Europa weitergegeben, um in der europäischen Renaissance ihren weiteren Verlauf zu nehmen.
Aber was war die eigentliche Dynamik hinter der Entstehung dieses „goldenen islamischen Zeitalters“? War es das diktierte Gebot der Religion Islam, der dieses “goldene islamische Zeitalter” einläutete? Oder war es die treibende Kraft des Rationalismus einiger Freidenker im islamischen Raum? Die Antwort auf diese Frage wird das Hauptthema dieses mehrteiligen Artikels sein.

Der Islam ist die einzige Religion, die vorgibt, alle guten Dinge dieses Planeten für sich zu beanspruchen. Seine Anhänger halten den Islam für die beste, wahre Religion Allahs (Gottes), und die Muslime sind die besten Menschen, und Allah liebt nur die Muslime. Die meisten gläubigen und texttreuen Muslime im Besonderen, sowie ein guter Prozentsatz leichtgläubiger Muslime im Allgemeinen, äußern eine besondere Nostalgie für diese sogenannte „islamische goldene Epoche.”

Die Muslime geben der westlichen Zivilisation im Allgemeinen und besonders der amerikanischen Supermacht nachdrücklich die Schuld für all ihre Probleme im eigenen Land. Sie erwähnen absichtlich und bewusst die vergangene historische glorreiche Zeit (goldenes Zeitalter) des islamischen Kalifats und ihrer Nachfolger, nur um die Muslime zu motivieren, sich gegen die westliche Zivilisation zu vereinen und emotional zurückzuschlagen, um den früheren Ruhm des “islamischen goldenen Zeitalters” wenigstens durch diese Behauptung wiederzuerlangen.

download.jpeg

Diese unendliche islamische Nostalgie ist so tief in ihren Köpfen verwurzelt, dass fast jeder Muslim an diese Behauptung glaubt. Es gibt jedoch bereits viele muslimische Nationen wie Saudi-Arabien, Iran, von den Taliban regierte Afghanistan, Sudan usw., die von strengen islamischen oder semi-islamischen Regeln regiert werden, die ihr erträumtes “islamisches goldenes Zeitalter” nicht wiederherstellen konnten. Aber wenn die Muslime gefragt werden, werden sie fast einhellig sagen: “Nein, diese Länder werden nicht vom “reinen Islam” beherrscht! Das sind auch keine “rein” islamischen Länder!”

Ihrer Meinung nach ist es nur möglich, eine neue goldene islamische Epoche zu errichten, wie die des Propheten Muhammad und seiner vier rechtgeleiteten Kalifen oder der schiitischen Imame, die wirklich den Spuren Mohammeds folgten. Im Westen hält sich hartnäckig der Gedanke, dass es dieses “islamische Goldene Zeitalter” tatsächlich gegeben hat und die Orientalisten werden nicht müde zu betonen, wie großartig diese Epoche war. Doch haben sich diese Islamexperten und Orientalisten je gefragt, ob die großen arabischen Wissenschaftler dieser Epoche zweifelsohne “islamische Wissenschaftler” waren?

2018-12-03_14-58-29 TEN ICONS OF THE ISLAMIC GOLDEN AGE.jpg

Ich behaupte, dass viele von ihnen große Skeptiker der Religion waren und einige von ihnen sogar Gegner des Islam. Ich möchte den Mythos zerschlagen, dass die große Epoche der arabischen Wissenschaft, die es zweifelsohne gegeben hat, auf den Islam zurückzuführen ist.

Muslime geben immer wieder damit an, dass viele der Muslim geborenen Persönlichkeiten, das sogenannte “islamische goldene Zeitalter” mit sich brachten. Sie bezeichnen diese Menschen enthusiastisch als “islamische Wissenschaftler” und bezeichnen ihre Leistungen als “muslimische Wissenschaft”. Ihnen zufolge waren diese vergangenen, Muslim geborenen Leuchten das Produkt der Religion des Islam, und diese vergangenen Leuchten waren gläubige Muslime, und ihr Erfolg beruhte nur auf die Inspiration, die sie durch die „islamischen Lehren“ gewonnen haben. Sie wollen dies als klaren Beweis dafür verwenden, dass der Islam tatsächlich eine göttliche und wahre Religion ist. Das heißt, diese Muslime mit westlicher Bildung versuchen, leichtgläubige Muslime eine Illusion anzudrehen und sie zu der Überzeugung zu führen, dass der Islam tatsächlich Wissenschaft und Moderne in diese Welt gebracht hat.
Dies wird eine mehrteilige Serie über die arabischen Wissenschaftler, die durch die islamische Propaganda zu “islamischen Wissenschaftler” gemacht wurden.

TEIL1

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s