ICH BITTE UM HILFE

 

 

yes

 

ICH BITTE UM HILFE

Die Zensurpolitik von Facebook hat mich voll im Griff. Ich bin auf sämtlichen Konten gesperrt. Für Facebook beginnt die Jagdsaison auf meine Beiträge. Seit 3 Tagen bekomme ich in regelmäßigen Intervallen Meldungen, dass verschiedene Beiträge gegen die “Community Standards” verstoßen. Binnen weniger Tage, hat Facebook sage und schreibe 14 Beiträge aus dem vergangenen und diesem Jahr “überprüft” und gelöscht.67421311_118142272814791_5133009290549788672_n.jpg

BILD: entfernter Beitrag. Facebook begründet die Entfernung, wegen “Hassrede”.

Damit bin ich komplett von Facebook ausgeschlossen, da mich Facebook für diese alten Beiträge zusätzlich mit Verbannung bestraft. Mein Einspruch auf meine Blogseitensperrung (Kiands Ex- Muslim Blog) hat Facebook einfach umgegangen, und hat mich ohne zu informieren, die Seite klammheimlich entfernt. Keine freie Gesellschaft kann ohne freie Meinungsäußerung und offenen öffentlichen Diskurs überleben, und die Unterdrückung kontroverser Ansichten – ob aufrichtig, anstößig oder nur im Widerspruch zu den Ansichten der meinungsoppositionellen Eliten und Technologieunternehmen – ist der erste Schritt in Richtung Tyrannei. Continue reading

8EDE5C86-45B6-42B1-A040-8267508CA52D_w1023_r1_s

Der Grund, warum das Charlie Hebdo-Massaker überhaupt geschehen ist, ist, dass zehn Jahre zuvor, als dänischen Karikaturisten, Morddrohungen wegen ihres Zeichnens von Mohammad um die Ohren flogen, die zivilisierte Welt, die behauptet, die Redefreiheit zu verteidigen, die Redefreiheit ausverkauft hat, und sich den religiösen Wilden unterworfen hat, und es sogar abgelehnt hat, die Cartoons zu begrüßen und sogar die Gewaltandrohungen seitens der Islam- Anhänger mit der Behauptung begründeten, man habe angeblich ihre “religiösen Gefühle” verletzt. Der Feind sah diese bittere feige Angst im Westen, und sie wussten, dass sie mit Mord davonkommen können. Und schlußendlich hatten sie mit allem Recht, weil niemand mehr von Charlie Hebdo spricht und kaum noch jemand Mohammad zeichnet.

WARUM ICH DEN ISLAM VERLASSEN HABE – EIN BEISPIEL

53934098_10212533206663549_7001716124718989312_o

WARUM ICH DEN ISLAM VERLASSEN HABE – EIN BEISPIEL

Ich werde oft von vielen Seiten gefragt, warum ich den Islam verlassen habe. So absurd es auch sein mag, manche Muslime können sich nicht einmal vorstellen, dass der Islam nur eine von vielen Optionen im Leben sein kann. Sie denken eher, dass diejenigen, die den Islam verlassen, als jüdische Agenten bezahlt, fungieren, als dass sie akzeptieren, dass die Menschen sich die Freiheit genommen haben, darüber nachzudenken, ob sie  weiter in dieser Religion verharren wollen. Einige kommen zu dem Schluß, dass diese Religion nichts für sie bedeutet oder nichts mehr für sie ist.

Ich möchte daher ein paar wesentliche Gründe angeben, warum der Islam keine Religion mehr für mich ist. Dabei möchte ich eine Geschichte aus dem Quran vorstellen, die so absurd, so pervers und so voller falscher moralischer Lehren ist, dass ich genau diese Geschichte als Gegenstand nehmen möchte, um zu veranschaulichen, warum ich unter anderem den Islam verlassen habe. Continue reading

ARABISCHES GOLDENES ZEITALTER ODER ISLAMISCHES GOLDENES ZEITALTER? TEIL 2

Screenshot 2019-07-19 at 12.57.03.png

BERÜHMTE KORYPHÄEN DES “ISLAMISCHEN GOLDENEN ZEITALTERS”: Muhammad ibn Zakariya al-Razi

TEIL 2

Wissenschaftliche und intellektuelle Errungenschaften blühten im „Goldenen islamischen Zeitalter“ auf und wurde nach Europa weitergegeben, um in der europäischen Renaissance ihren weiteren Verlauf zu nehmen.
Aber was war die eigentliche Dynamik hinter der Entstehung dieses „goldenen islamischen Zeitalters“? War es das diktierte Gebot der Religion Islam, der dieses “goldene islamische Zeitalter” einläutete? Oder war es die treibende Kraft des Rationalismus einiger Freidenker im islamischen Raum? Die Antwort auf diese Frage wird das Hauptthema dieses mehrteiligen Artikels sein. Continue reading

DIE NEUEN “EUROPÄER”

national-geographic-new-europeans-are-muslim

DIE NEUEN “EUROPÄER”

Während sich die Westler im allgemeinen und die deutschen Politiker im besonderen bei dem Gedanke wohlfühlen, wie aufgeklärt und tolerant sie sind, arbeiten die Anhänger der Religion des Friedens eifrig daran, islamische Fakten zu schaffen.(1) Tut mir leid Leute, aber hier ist die schmerzvolle Wahrheit – wenn ihr etwas Zeit damit verbringt, etwas mehr über den Islam zu erfahren und ganz besonders über die Hijrah (Eroberung durch Einwanderung)(2/3), werdet ihr feststellen, dass die “Realpolitik” darin besteht, dass die Kultur, die am tolerantesten ist, die Völker und Religionen kritiklos akzeptiert, willkommen heißt und und ihre Arme aufhält, am Ende verlieren wird.(4)
Gut meinende Westler, die die globalen Ziele des Islam nicht kennen, verstehen einige der von Muslimen verwendeten Begriffe nicht. Das Weltbild des Islam wird in zwei Sätzen zusammengefasst: “Dar al-Islam”, Gebiet des Islam, und “Dar al-Harb”(5/6), Gebiet des Krieges. Im Gebiet des Islam unterwerfen sich alle Mitglieder vollständig Allah und unterliegen bei all ihren Aktivitäten den Gesetzen der Scharia.
Die andere Phase: Das Gebiet des Krieges, ist der Zustand, der sich im Grunde genommen im Krieg mit dem Rest der Welt befindet.
Westliche Taktierer und Islamversteher haben verzweifelt versucht, den Islam in die “gemäßigten” und dem “radikalen” Flügel zu unterteilen. Dies entspricht der westlichen “multikulturellen” Perspektive. Aber im Islam sind nicht die Radikalen das Randelement, sondern die Gemäßigten, die um ihr Leben fürchten müssen, wenn sie sich zu weit von den Interessen der islamischen Religion entfernen.

Wenn der Islam ein gemäßigtes, friedliches und liebevolles Gesicht zeigt, kann dies nur dem Zweck der Infiltration dienen. Das ist die muslimische Doktrin, die es den Muslimen erlaubt, die Mitglieder des “Gebiet des Krieges” anzulügen und zu betrügen, wenn es der Sache des Islam weiterhilft.

Wenn man die Schrecken betrachtet, die Muslime in den letzten Jahrzehnten gegen Nichtmuslime begangen haben, ist es offensichtlich, wie sich diese Weltanschauung entwickelt. Wenn man das Streben nach globaler Eroberung mit dem Versprechen unendlichen Vergnügens im Paradies verbindet, sind Selbstmordattentäter und überwältigende Immigrationsinfiltration sinnvoll.(7/8)

Viele denken, dass “Terrorismus” die Haupttaktik des Islam ist. Und da wir in letzter Zeit keine größeren Terroranschläge gesehen haben, denken wir, gewinnen wir den “Krieg gegen den Terror”.

Aber wir ignorieren den Krieg der Infiltration. Durch die Ausnutzung der “Toleranz” des Westens hat der Islam eine weitere Front im Krieg geöffnet. Dies ist im Grunde ein vielschichtiger Krieg. Ein Krieg der Religionen. Ein Krieg, Moderne gegen das Mittelalter. Es ist ein Krieg, “ihr Gott gegen unseren Gott.” Ein Krieg der Revenge für den vergangenen Kolonialismus in der islamischen Welt usw. Aber der Westen hat sich dem Humanismus verschrieben. Das wichtigste Instrument des Humanismus ist die nach wie vor die Demokratie.  Aber wenn mehr muslimische Wähler an den Start gehen und wählen, und weniger nicht- Muslime an die Wahlurnen gehen, werden wir eine Islamisierung durch Wahlen erleben.(9)

EUROPA WACH AUF!


Screen Shot 2019-07-17 at 11.36.11.png
BILD: National Geographic – 2015. 2 Syrer mit der Terrorfahne der FSA(Freie syrische Armee) Link National Geographic

 

  1. Al Hijrah Deutsch(sunnitisch)
  2. Al Hijrah Englisch(Schiitisch)
  3. Reuters Statistik muslimische Einwanderung Deutschland
  4. PEW Research Center
  5. Bedeutung Darul Islam/Darul Harb Englisch
  6. Oxford Erklärung Darul Harb/Darul Islam
  7. Hamas Kleriker redet über Eroberung christlicher Länder
  8. Muslim Kleriker sagt, dass Muslime die Welt erobern werden
  9. Die Existenz von islamischen Parteien in West Europa

ARABISCHES GOLDENES ZEITALTER ODER ISLAMISCHES GOLDENES ZEITALTER?

66582571_114620576500294_8131744491565481984_n

ARABISCHES GOLDENES ZEITALTER ODER ISLAMISCHES GOLDENES ZEITALTER?

Das islamische “Goldene Zeitalter”, das normalerweise von der Mitte des 8. bis zur Mitte des 13. Jahrhunderts datiert wird, war geprägt von Gelehrten und Ingenieuren (verschiedener Glaubensrichtungen: Muslime, Christen, Juden, Hindus usw.) Aus der islamischen Welt kam die Philosophie, diverse Wissenschaften und Technologie, indem sie frühere Traditionen bewahrten und ihre eigenen Erfindungen und Innovationen hinzufügten. Muslim geborene Philosophen, Dichter, Künstler und Wissenschaftler, Adlige und Arbeiter schufen eine einzigartige Kultur, die Gesellschaften auf allen Kontinenten beeinflusst hat.

Wissenschaftliche und intellektuelle Errungenschaften blühten im „Goldenen islamischen Zeitalter“ auf und wurde nach Europa weitergegeben, um in der europäischen Renaissance ihren weiteren Verlauf zu nehmen.
Aber was war die eigentliche Dynamik hinter der Entstehung dieses „goldenen islamischen Zeitalters“? War es das diktierte Gebot der Religion Islam, der dieses “goldene islamische Zeitalter” einläutete? Oder war es die treibende Kraft des Rationalismus einiger Freidenker im islamischen Raum? Die Antwort auf diese Frage wird das Hauptthema dieses mehrteiligen Artikels sein. Continue reading

DER ÄGYPTISCHE EX MUSLIM SHERIF GABER

bildschirmfoto_2018-07-04_um_14.50.55DER ÄGYPTISCHE EX MUSLIM SHERIF GABER

Sherif Gaber ist ein ägyptischer Atheist, der 2013 zum ersten Mal festgenommen wurde, weil er über sein Verlassen aus dem Islam berichtet hat. Er lief weg, bevor die Behörden ihn ins Gefängnis stecken konnten, und drehte dann an einem unbekannten Ort weiterhin YouTube-Videos.

Im März des Jahres 2013 wurde gegen ihn eine Anklage wegen Gotteslästerung erhoben. Sherif sagte, er könnte wieder verhaftet werden … genau das geschah im nächsten Monat. Er schickte eine Nachricht an seine Freunde und Follower, dass die Polizei ihn gefangen genommen hatte … Tage später twitterte er, dass er wieder frei sei. Continue reading

DER BÖSE WESTLICHE KOLONIALISMUS

65992230_143364766761193_7866576122698268672_o

DER BÖSE WESTLICHE KOLONIALISMUS

Inspiriert von einem Ex- Weggefährten, der mich gestern unheilvoll auf meinem Blog heimsuchte und durchweg versucht hat, den “westlichen Kolonialismus” die Schuld für die Gewaltspirale im Nahen Osten zu geben, konnte ich mich nicht davon abhalten, einige Punkte grade zu rücken:

Die Idee, dass der Kolonialismus begann, als die westeuropäischen Mächte genug Stärke erlangten, um die Welt zu erobern, ist historisch gesehen völlig falsch.

Laut Oxford-Wörterbuch bedeutet Kolonialismus:

“Die Politik oder Praxis, die vollständige oder teilweise politische Kontrolle über ein anderes Land zu erlangen, es mit Siedlern zu besetzen und wirtschaftlich auszunutzen.” Continue reading