DIE ISIS UND DER ARABISCHE POET ABUL ALA AL MAARRI

DSC06457

DIE ISIS UND DER ARABISCHE POET ABUL ALA AL MAARRI

Man erinnere sich an das Jahr 2013, als die ISIS die Stadt Maarrat al-Nu’man in Syrien betrat, die Stadt, in der der arabische Dichter Al-Ma’arri aus dem 11. Jahrhundert lebte. Wikipedia Maʿarrī   Al-Ma’arri ist in der modernen Zeit zu einem Favoriten arabischer Atheisten geworden, weil seine Dichtung eine tiefe Skepsis gegenüber der Religion widerspiegelt. Das erste, was die ISIS tat, war, seine Statue zu köpfen. The observers

maari_Aleppo.jpg

Die ISIS DER ISLAMISCHE STAAT sind zum Teil eine Reaktion auf die wachsende Skepsis und Ablehnung der Religion in der muslimischen Gesellschaft. Sie haben Angst. Die meisten von ihnen sind in sehr säkularen Gesellschaften aufgewachsen, die von westlichen säkularen Ideen beherrscht werden. Diese Ideen haben in der Tat die Gesellschaft und den Lebensstil der meisten Muslime durchdrungen, unabhängig davon, ob sie an ihnen bewusst teilnehmen oder nicht. Der Islam wurde in der Realität in den meisten muslimischen Gesellschaften marginalisiert und ignoriert. Einige Muslime sehen keine Möglichkeit, sich dem geistig und intelektuell zu widersetzen. Sie fühlen sich verängstigt und bedroht und greifen auf Gewalt zurück. Es ist der letzte Ausweg derjenigen, die verloren haben.

Als sie die Statue von Al-Ma’arri enthaupteten, waren sie tatsächlich bei den atheistischen Arabern, denen sie in ihrem Leben und im Internet, und in der säkularen arabischen Gesellschaft begegnet sind, in der sie aufgewachsen waren.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s