“IHR EX MUSLIME SEID ALLE GEKAUFT”

lonely-man-bridge-by-stefano-corso-711x460

“IHR EX MUSLIME SEID ALLE GEKAUFT”

Immer wieder beschuldigen Muslime Ex-Muslime wie mich als Juden, Illuminaten oder zionistische Agenten. Einige sagen, alles was ich will, ist Ruhm und Aufmerksamkeit, oder ich bin wegen des Geldes dabei. Einige sagen, ich war schon von Anfang an, kein richtiger Muslim. Dies kommt von einer äußerst unempfindlichen, rücksichtslosen und hasserfüllten Denkweise auf jene, die dieser “perfekten Religion” den Rücken kehren.

Wollen die Muslime wirklich wissen, warum wir uns so sehr zu Wort melden? In mindestens 12 muslimischen Ländern wird die Abtrünnigkeit vom Islam und die Blasphemie mit dem Tod bestraft und in vielen weiteren Ländern könnte man ins Gefängnis kommen. Erinnert ihr euch an Mashaal Khan? Oder Salman Rushdie? Hamed Abdel samad, Sharif Gaber? Wenn ihr das vergessen habt, sollte Rahafs Fall als Erinnerung dienen. Muss ich euch Muslime auch an den Hass erinnern, den der Koran den Ungläubigen gegenüber zum Ausdruck bringt, indem er sie mit Attributeb belegt wie “Unrein, Tiere, Hunde, Vieh” usw? Habt ihr die Homophobie vergessen, die vielen Menschen auf brutalste Weise aus dem Leben beförderte?

Oder das islamische Patriarchat? Oder an die grausamen Hadd Strafen im Islam von der Hand abschlagen bis zu der im Quran erwähnten Kreuzigung? Oder jemand, der zu Tode gesteinigt wurde oder nur deshalb ausgepeitscht wurde, weil er “außerehelichen” Sex hatte? Hast du diskriminierende Dhimmi Kastenpolitik des Islam vergessen, wo Angehörige anderer Religionen bestimmte Ämter und Positionen nicht bekleiden dürfen, weil sie etwa Christen oder Juden sind.(Siehe Iran)? Oder die Bestätigung der Sexsklaverei in deinem “noblen Buch?” Oder die Beschreibungen von psychopathischen göttlichen Folterkammern? Schaut auf die Länder, in denen Frauen am schlimmsten behandelt werden, es werden immer spezielle Länder dabei sein und ihr werdet feststellen, dass die überwiegende Mehrheit in diesen Ländern immer Muslime sind.

Also, was habe ich gewonnen lieber Muslim? Oder soll ich lieber sagen, was habe ich geopfert? Ich kann nicht mehr ohne weiteres in ein islamisches Land reisen oder in den Iran, weil muslimische Denunzianten mich bei der iranischen Botschaft angeschwärzt haben. Ich kann womöglich nie mehr eine meiner Verwandten im Iran sehen. Muslime gießen Spott über mich aus und haben sich viel einfallen lassen um meinen Leumund zu ruinieren. Ich muss jederzeit damit rechnen, dass ich wegen meiner offen bekundeten Überzeugung auf der Strasse attackiert werde. Ich erhalte seit Jahren die übelsten Drohungen, bis hin zu Todeswünschen (erst heute wieder) von den Anhängern der Friedensreligion. Ich habe fast alle meine früheren Kontakte verloren, weil ich den Islam aufgegeben habe. Ich habe bis heute keinen einzigen Cent aus dieser Lage verdient. Dies ist die Geschichte vieler ehemaliger Muslime, nicht nur von mir.

Als ehemaliger frommer und devoter Muslim verstehe und weiß ich, welche Macht und Kontrolle die Religion im Kopf eines Menschen ausüben kann. Es zerstört die Vernunft und das kritische Denken absolut. Es dauerte für mich über 5 Jahre, mich von dieser Religion abzukoppeln. Ich habe viele Nächte in Trauer über den Verlust meines Glaubens wach gelegen. Ich habe mich an viele Gelehrte gewandt und habe gehofft jemanden zu finden, der meinen verloren gegangenen Glaube wieder reaktivieren kann. Ich habe mich als als Reform Muslim probiert, habe progressive Strömungen ausprobiert und habe ein Selbststudium begonnen, welcher mich tausende Stunden meines Lebens gekostet hat. Ich habe sicherlich nichts gewonnen, außer dem einen kostbaren Gut über die Welt nachzusinnen, wie ich will.

Also lieber Muslim, bevor sich dein Loch im Gesicht öffnet und du mich der Konspiration gegen den Islam beschuldigst, merke dir eins: Ich bin einen Weg gegangen, zu dem du nie den Mut hattest, noch die Aufrichtigkeit. Ich weiß, dass viele von euch an den Glaubensdogmen zweifeln, an den Shariaverordnungen eurer religiösen Vorbilder, ihr Zweifelt im Angesichts des starken Gegenwindes an eurer eigenen Religion aber versteckt euch hinter dem imaginären Verführer “Satan/Iblis/ Shaytan”, damit ihr vom freien Denken entschuldigt seid.

IHR wurdet gekauft, und zwar vom Versprechen eines himmlischen Ortes voller prahlbusiger Frauen, mit großen Augen, die Jungfrauen sind und paradiesischer Ausschweifungen und ihr wurdet gefügig gemacht durch einen grausamen Bestrafungsort eines psychopathischen Rachegottes.

2 thoughts on ““IHR EX MUSLIME SEID ALLE GEKAUFT”

  1. Grundsätzlich hast Du recht. Aber auch die anderen Religionen sind, wenn sie es sich leisten können nicht besser. Das Christentum in allen Varianten hat in den letzte 4-500 Jahren eine Entwicklung durchgemacht, die auf mehr Toleranz anderen gegenüber schließen lässt. Das fehlt dem Islam. Die klammert man sich an den mehr als 1.400 Jahren alten “Vorschriften” fest und versucht, diese auch noch im 21.Jhdt. zu leben.

    Like

  2. Tja, wenn man im 21.Jahrhundert noch wie im Jahre 532 n.Chr. leben und walten möchte oder vielmehr durch ‘Tradition’ dazu gezwungen ist, hat man natürlich ein Problem. Aber wenn es im Islam schon keine ‘Aufklärung’ analog der westlichen Kultur gegeben hat, wird höchstwahrscheinlich die unaufhaltsame ‘Digitalisierung’ den Weg für Denken der Menschen selbst in den abgelegensten Weltwinkeln zur ‘individuellen’ Weltanschauungen bereiten.

    Like

Leave a Reply to Peter Bierwirth Cancel reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s