IST DER KORAN WIRKLICH EIN KLARES BUCH?

34189351_1977726555873917_1980772860318187520_n

IST DER KORAN WIRKLICH EIN KLARES BUCH?

Was immer du über den Quran sagst, du kannst nicht sagen, dass dieses Buch “klar” ist, denn der “himmlische Schöpfer” hat es selbst UNKLAR GESCHAFFEN:

“Er ist es, Der das Buch (als Offenbarung) auf dich herabgesandt hat. Dazu gehören EINDEUTIGE VERSE – sie sind der Kern des Buches – und andere, MEHRDEUTIGE. Was aber diejenigen angeht, in deren Herzen (Neigung zum) Abschweifen ist, so folgen sie dem, was davon mehrdeutig ist, im Trachten nach Irreführung und im Trachten nach ihrer Mißdeutung. Aber niemand weiß ihre Deutung außer Allah. Und diejenigen, die im Wissen fest gegründet sind, sagen: „Wir glauben daran; alles ist von unserem Herrn.“ Aber nur diejenigen bedenken, die Verstand besitzen.”
(Sure 3, Vers 7)

Ich möchte daher nicht über die Ansichten und den “abschweifenden” Gedankenprozessen von uns bösen Ungläubigen reden. Aber selbstverständlich beschuldigen wir dieses Buch der Unklarheit. Das ist ja auch schließlich das, wofür uns die Zionisten und Illuminati bezahlen.

Nein, ich spreche von den Ansichten der Muslime selbst. Zu fast jedem Thema findet man unterschiedliche und widersprüchliche Ansichten und Lehrmeinungen.

Lasst mich mal aufzählen, wie unterschiedlich und widersprüchlich die Meinung unter den Muslimen ausfallen kann. Während meiner muslimischen Zeit störte mich das gewaltig. Man hatte keine andere Wahl, als sich an die Meinung eines einzigen Gelehrten zu binden und zu glauben, dass er mit allem Richtig liegt. Man wird in der islamischen Welt nicht zwei Gelehrte finden, die in allen Fragen der Religion die gleiche Meinung hätten.

HIER EINIGE BEISPIELE:

Die Hölle ist ewig – die Hölle ist vorübergehend.

Es ist erlaubt, seine Frau zu schlagen – es ist nicht erlaubt, seine Frau zu schlagen.

Sklaverei ist erlaubt – Sklaverei ist nicht erlaubt
Der Quran bestätigt die Evolution – der Qur’an leugnet die Evolution – Der Quran bestätigt weder die Evolution noch leugnet er sie.

Der Koran bestätigt eine kugelförmige Erde – der Koran bestätigt eine flache Erde.

Der Quran enthält wissenschaftliche Wunder – der Quran enthält keine wissenschaftlichen Wunder.

Der Quran sagt, dass die Hand des Diebes abgeschnitten werden soll – der Quran sagt nicht, dass er die Hand des Diebes abschneiden will.

Der Koran kann nicht wörtlich genommen werden – der Koran kann wörtlich genommen werden.

Der Koran bestätigt, dass die Hadithe(Aussprüche des Propheten) nicht gebraucht werden – der Koran bestätigt, dass die Hadithe essentiell für das Islamverständnis sind.

Der Koran bestätigt den Hijab(Körperbedeckung der Frau) – der Koran bestätigt den Hijab nicht.

Der Quran sagt, dass wir Gott sehen werden – der Koran sagt nicht, dass wir Gott sehen werden.

Allah sitzt auf einem Thron – Allah sitzt nicht auf einem Thron.

Alle Ungläubigen werden in die Hölle kommen – nicht alle Ungläubigen werden in die Hölle kommen.

Die Hölle ist ein Ort der Bestrafung – die Hölle ist ein Ort der Reinigung.

Die Hölle ist ein echter Ort – Die Hölle ist eine Metapher.(Mouhanid Khorchide)

Ungläubige sind diejenigen, die den Islam einfach ablehnen – Ungläubige sind diejenigen, die Wissen, dass der Islam wahr ist, aber ihn absichtlich verstecken.

Christen und Juden werden in die Hölle gehen – Christen und Juden werden nicht in die Hölle kommen.

Gott wird den Polytheisten(Götzenanbeter) niemals vergeben, weil sie Shirk(Götzendienst) begehen – Gott wird Polytheisten vergeben, weil Schirk etwas anderes bedeutet.

Der Koran bestätigt, dass Muhammad der letzte Botschafter ist – der Koran bestätigt nicht, dass Muhammad der letzte Botschafter Gottes ist.(Ahmadiyya Sekte)

Der Koran bestätigt das die Demokratie verboten ist- der Koran ist nicht gegen die Demokratie.

Der Quran bestätigt, dass die Wahl sich an menschliche Gesetze zu halten falsch ist – der Quran sagt nicht, dass die Wahl für irdische Gesetze falsch ist.

Der Koran bestätigt die Idee eines islamischen Staates – der Koran bestätigt nicht die Idee eines islamischen Staates.

Der Koran erlaubt Religionsfreiheit – der Koran erlaubt keine Religionsfreiheit.

Der Quran sagt, dass es keinen Zwang in der Religion geben soll – Der Koran sagt, dass es in der Religion keinen Zwang geben wird, wenn man ihn betritt. Nicht, aber wenn man den Islam verlässt.

Und so weiter … und weiter … Ad infinitum…

Und jetzt bevor jemand sagt, dass ich den Quran falsch darstelle – das sind nicht meine persönlichen Ansichten, die aus meinen Beobachtungen heraus entstanden sind, sie sind eine sehr kleine Auswahl der Ansichten von Muslime SELBST., ihren Klerikern und ihren Schriften

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s