45883849_2104029056576999_7204113911627382784_o

WAR MOHAMMED EIN EINFACHER UND ARMER MANN?

Muslime: Ja, das war er.

Realität: Nein, er war weder arm noch ein einfacher Mann.
Wir erfahren aus der Sira (Mohammeds Biografie), dass Mohammed von seinem Onkel Abu Talib, mit dem er nach Syrien reiste, ausgebildet wurde, Kaufmann zu werden. Mekka war die wohlhabendste Stadt und das unbestrittene Kultur- und Handelszentrum Arabiens. So sagt es zumindestens die Geschichtschronik. Als junger Mann hatte Mohammed ein eigenes Geschäft als Kaufmann und führte es so gut, dass er es sich leisten konnte, seinem Onkel Abu Talib finanzielle Hilfe zu leisten, indem er eines seiner Kinder Ali ibn Abu Talib, in seinem eigenen Haus aufzog. Schon früh wurde Mohammed von Khadija, der wohlhabendsten Frau in Mekka, für die Führung ihres Geschäftes ausgewählt. Offensichtlich zahlte sie ihn gut und behandelte ihn gut, was durch die Tatsache bewiesen wurde, dass sie ihm angeboten hatte, sie zu heiraten, als er noch 25 Jahre alt war.

Mit diesem Reichtum wurde Mohammed bereits im Alter von 25 Jahren einer der wohlhabendsten Männer in Arabien. Khadija starb einige Jahre später und überließ ihm alle ihre Besitztümer aus 2 Ehen und einer erfolgreichen Geschäftsführung ihrerseits.. Dies sind alles historische Fakten über Mohammeds Leben, die zuvor von Muslimen nicht bestritten wurden. Es ist klar, dass Mohammed während seines gesamten Erwachsenenlebens in Mekka ein reicher Mann war.

Als Zeichen seines Reichtums, können seine vielen Ehefrauen herangezogen werden: Hier sind die Namen von einem Dutzend seiner Frauen, aber er hatte wahrscheinlich noch viel mehr:
– Kadija, 
– Sawda, 
– Aysha, 
– Hafsa, 
– Zainab 
– Al-Hilalya, 
– Aum Salma, 
– Zainab Bintu Jahsh, 
– Juwayryia, Safiya, 
– Um Habiba, 
– Maria, 
– Maymuna.

Sein materieller Besitz, Häuser: Mohammed gab jeder seiner Frauen ein Haus, völlig unabhängig von den anderen. Jede Frau hatte ihre eigenen Hausangestellten und Sklaven, die alle vom „armen“ Mohammed bezahlt wurden.

Mohammeds Besitz an menschlichen Seelen, Sklaven: Mohammed zog es vor, seine Sklaven zu kaufen und zu verkaufen, aber er behielt einige von ihnen, darunter
– Maria 
– Rayhana und andere Sklaven wie: 
– Abu Rafi 
– Thawba, 
– Abu Kabsha, 
– Salih, Rabah 
– Yassar 
– Anasa, 
– Tahman, 
– Keysan, 
– Marwan ..
Über 40 Sklaven sorgten sich um Mohammeds Wohlbefinden jeden Tag.

Bedienstete / persönliche Assistenten: Mohammed hatte ein Dutzend Bedienstete und persönliche Assistenten, von denen jeder eine bestimmte Arbeit verrichtete. Im Folgenden sind einige Namen aufgeführt:
– Anas Ibn Malik: eine persönliche Assistent für allgemeine Zwecke.
– Ibn Massoud: kümmerte sich um Mohammeds Miswaks (zum Reinigen der Zähne) und Schuhe.
– Ukba: schaute nach Mohammeds Mauleseln
Dann waren da Abu Zar, Bilal und viele andere…

Persönliche Wachen: Mohammed beschäftigte eine Reihe von Leibwächtern; Im Folgenden sind einige von ihnen genannt:
– Saad Ibn Maaz,
– Ibn Salma,
– Al Zubair und
– Abbad Ibn Bashr.

Rinder: Ein Pferd in der Vergangenheit zu haben, war wie ein Luxusauto der Spitzenklasse. Mohammed besaß nicht nur ein Dutzend Pferde, Maultiere und Esel, sondern beschäftigte auch Fachleute, die nach seinen Tieren schauten. Er besaß auch Herden von Kamelen und Ziegen.

Länder: Mohammed besaß das ganze Land von Khayber, wo der Stamm von Bani Al Nadeer lebte. Der jüdische Stamm wurde besiegt; und viele ihrer Männer wurden getötet und Frauen versklavt, die Überlebenden wurden nach außerhalb Arabiens deportiert. Die Besitztümer des Stammes und das gesamte Land wurden Mohammed zugewiesen.
Mohammed besaß auch ein großes Land außerhalb von Medina in einer Region namens Fadak. Dieser Boden war so erträglich, dass er die gesamte Kriegskasse und den “Staatshaushalt” decken konnte.

So viel zu dem nett erzählten Märchen der Muslime, dass Mohammed ein einfacher und armer Mann war.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s