GAB ES EIN GOLDENES ZEITALTER DES ISLAM?

37411826_2020399058273333_5232046589240934400_o

GAB ES EIN GOLDENES ZEITALTER DES ISLAM?

“Blütezeit des Islams”??

Zwischen 800 und 1200 erlebte die wissenschaftliche Forschung in der arabischen Welt eine Blütezeit. Interessanterweise wird diese Epoche aber nicht die “arabische Blütezeit der Wissenschaften” genannt – sondern die “Blütezeit des Islams” oder “das Goldene Zeitalter des Islams”.

Ich frage mich ehrlich: Warum?

Waren die Vordenker dem Islam etwa besonders ergeben? Haben islamische Doktrin eine Rolle gespielt?
Wenn ich über die Vordenker dieser “Blütezeit” nachlese, dann fällt mir vor allem auf, wie irrelevant der Islam in ihrem wissenschaftlichen Denken war. Mehr noch: Viele von ihnen haben den Islam (und religiöse Offenbarungen allgemein) heftig kritisiert.

Der zentrale Verdienst in der “Blütezeit des Islams” scheint der Einfluss der griechischen Philosophie gewesen zu sein, die Aufwertung der vernunftbasierten Erkenntnis gegenüber “persönlicher Offenbarung”.

OMER KHAYYAM (persischer Mathematiker, Astronom, Astrologe, Philosoph und Dichter, 1048-1131) war Skeptiker, glaubte nicht an göttliche Offenbarungen, nicht an eine unsterbliche Seele oder an das Jenseits. “Menschen reden vom Himmel – aber es gibt keinen Himmel außer diesem hier. Menschen reden von der Hölle – aber es gibt keine Hölle außer dieser hier. Menschen reden vom Jenseits – aber es gibt nur dieses Leben hier.” (Aus seinem Werk “Rubáiyát”)

AL BIRUNI (Mathematiker, Kartograf, Astronom, Astrologe, Philosoph, Pharmakologe, Mineraloge, Forschungsreisender, Historiker, Übersetzer 973-1048) hat in etlichen Disziplinen wesentliches beigetragen. Al-Biruni hat eine strikte Trennung zwischen Wissenschaft und Religion entworfen: “Der Koran greift nicht auf das Gebiet der Wissenschaften über.” Das steht im krassen Gegensatz zu der gegenwärtigen islamischen Idee der „wissenschaftlichen Prophetie“ des Korans.

Was ist der “Beitrag des Islams” zu den wissenschaftlichen Entdeckungen des mittelalterlichen Arabiens?

Offenbar:
Das Zurücktreten des Islams in die zweite Reihe. Seine Irrelevanz!!

AL RAZI (eine der zentralen Figuren des “goldenen Zeitalters”, Arzt, Naturwissenschaftler, Philosoph und Alchemist, 864-925) hat sich in etlichen Schriften kritisch über Religionen und den Islam geäußert. Er schrieb mehrere Bücher über Religionen, darunter: “Die betrügerischen Tricks DER Propheten”, “Die Strategien jener, die sich als Propheten ausgeben” und “Die Widerlegung der Offenbarungsreligionen”.

Zitat:
“Die Propheten, diese Ziegenböcke mit ihren langen Bärten, können keine intellektuelle oder spirituelle Überlegenheit beanspruchen. Sie behaupten, mit einer Botschaft von Gott zu kommen – sie verausgaben sich mit dem Verbreiten von Lüge und predigen den Massen blinden Gehorsam unter die “Worte des Meisters”. Die Wunder der Propheten sind Betrügereien, die auf Tricks beruhen, und die Geschichten über sie sind Lügen.”

Zitat:
“Wenn man Gläubige nach Beweisen für die Gültigkeit ihrer Religion befragt, erregen sie sich, werden wütend und vergießen das Blut derjenigen, die sie mit dieser Frage konfrontiert haben. Sie verbieten vernunftbasierte Nachforschung und wollen ihre Kritiker umbringen. Dadurch wurde die Wahrheit zum Schweigen gebracht und verborgen.”

Zitat:
“Religion erstickt die Wahrheit und fördert Feindeseligkeit. Wenn ein Buch tatsächlich seinen Offenbarungscharakter nachweisen sollte, dann könnten die Aufsätze zur Geometrie, Astronomie, Medizin und Logik viel eher den Anspruch von “Offenbarung” einlösen als der Koran”.

Al-Razi über die “Unnachahmlichkeit des Korans”:

Zitat:
“Sie behaupten, dass das offensichtliche Wunder in Form des Korans jedem zugänglich ist. Sie sagen ‘Wer auch immer dies verneint, sollte etwas vergleichbares reproduzieren’. Tatsächlich könnten wir tausend ähnliche Erzeugnisse reproduzieren, aus dem Werk von Rhetorikern, eloquenten Sprechern und wackeren Poeten, deren Formulierungen treffender und kürzer sind. Sie können ihre Absichten besser mitteilen und auch ihre Reimprosa hat einen besseren Rhythmus. Bei Gott, was Sie uns erzählen erstaunt uns sehr! Sie sprechen über ein Buch, das alte Mythen aufzählt und zur selben Zeit voller Widersprüchlichkeiten ist und keine wertvollen Informationen oder Erklärungen beinhaltet. Dann sagen Sie ‘Produziert etwas vergleichbares!'”

Ausgerechnet die Universität in meiner Stadt Kermanshah (Iran) trägt Al-Razis Namen – auch das Teheraner Institut für Impfungen und Serumforschung. Jährlich am 27. August feiert der Iran den “Al-Razi-Tag der Pharmazie”. Für seine islamkritischen Aussagen würde al-Razi heute wahrscheinlich im Iran hingerichtet werden.

Was war die intellektuelle Stärke in der “Blütezeit des Islams”? Der offene Diskurs, der freie Austausch von Meinungen, die Betonung vernunftbasierter Erkenntnis. Ich habe den Eindruck, der Verdienst des Islams war es, dass er nicht in Erscheinung getreten ist. Die arabischen Vordenker des Mittelalters (auch der #MUSLIM #IBN #SINA Muslim, auch #AL #FARABI waren der Meinung, dass vernunftgeleitete Erkenntnis überlegen ist, gegenüber persönlicher Offenbarung. Andere Wissenschaftler, Philosophen und Dichter dieses “goldenen Zeitalters” haben den Islam auf das Heftigste kritisiert
– Al-Razi, 
– Khayyam, 
– Al-Ma’arri, 
– Al-Warraq, 
– Abu Nuwas, 
– Ibn al-Rawandi

Erst der gewaltige Einfluss des islamischen Klerikers der sunnitischen Welt AL GHAZZALI, hat die vernunftbasierte Erkenntnis wieder in Misskredit gebracht und die persönliche Offenbarung als angeblich überlegene Erkenntnisform rehabilitiert. Ich habe den Eindruck, viele Muslime, die heute begeistert von den “Blütezeit des Islams” schwärmen, würden ihre Vordenker als Häretiker und Ungläubige ablehnen, wenn sie mehr über sie wüssten.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s