DIE NABELSCHNUR- MUSLIME – AUCH GENANNT “NSM”

35932343_1991887147791191_4665291028507394048_n

DIE NABELSCHNUR- MUSLIME – AUCH GENANNT “NSM”

Die NSM bezeichnen sich in der Regel als “Moderate” / “Säkulare” / “Agnostische” / “Progressive” Muslime “.

Und sie alle haben eines gemeinsam. Sie können einfach nicht mit ehrlicher Kritik am Islam umgehen, noch vom ihm lassen. Wenn Verse der Gewalt / Frauenfeindlichkeit / Judenhass / abtrünnigen Hass aus dem Quran und dem Hadith zitiert werden, geraten sie in den kognitiven Dissonanzmodus und zeigen Symptome des Stockholmer Syndroms. Sie können nicht den letzten Schritt gehen und einfach zugeben, dass der Islam falsch ist. Sie verteidigen auf Teufel komm raus, die Existenz von Gewaltversen und Hadithe, versuchen aber diese, durch apologetische Erklärungen, erklärbar zu machen. Continue reading

MOHAMMED HAT WAHRSCHEINLICH NICHT EXISTIERT

sven-kalisch-f65b22c6-aa8b-4ddc-a731-a235ffa4b64-resize-750

 

MOHAMMED HAT WAHRSCHEINLICH NICHT EXISTIERT

Prf. Muhammad Sven Kalisch, 42, der einen Lehrstuhl für Islamwissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster hat und dessen Aufgabe die Ausbildung von Lehrern für die steigende Zahl muslimischer Schüler an deutschen Gymnasien ist, hat Furore gemacht, indem er den Propheten Mohammed als eine “mythische Schöpfung” bezeichnete. Continue reading

Tips-for-New-Muslims-on-How-to-Read-the-Quran-03

 

Wenn Muslime behaupten, dass ihr heiliges Buch perfekt sei, sollte es keine Apologetik erfordern, um die Unvollkommenheiten zu erklären. Es sollte einfach perfekt sein; mit einer offensichtlichen Interpretation für jeden, der es liest. In dem Moment, in dem du deine Interpretation gegen die Interpretation eines anderen verteidigst, wird die Prämisse der Perfektion zerstört und mit ihr der perfekte Gott, der dies beansprucht.

DAS KOPFTUCH VS DIE NONNENTRACHT

 

facepalm

DAS KOPFTUCH VS DIE NONNENTRACHT

Islamische Apologeten versuchen häufig, das islamische Kopftuch, also den „Hijab“, mit dem Tragen der religiösen Tracht christlicher Nonnen zu vergleichen oder damit zu rechtfertigen. Dieser Vergleich ist jedoch grundlegend falsch und eines von zahlreichen schlechten Argumenten, die zur Verteidigung des Islams sowie des Hijabs benutzt werden. An dieser Stelle werde ich einmal ein paar Argumente aufzählen, die sich direkt gegen die islamischen Apologeten richten, welche mit solchen Begründungen das Tragen des Hijabs rechtfertigen wollen: Continue reading

DIE FEINDSCHAFT GEGENÜBER EX MUSLIME

34688235_1981430032170236_364137802780114944_n

DIE FEINDSCHAFT GEGENÜBER EX MUSLIME

DIE FEINDSCHAFT GEGENÜBER EX-MUSLIMEN

Immer wieder beobachte ich, dass Muslime sich gegenüber Ex-Muslimen so aggressiv verhalten. Ex-Muslime gelten als “Nestbeschmutzer”, weil sie anders als Nichtmuslime aus der Mitte des Islam kommen. Während man noch den Nichtmuslim als manipuliert, aufgehetzt oder “falsch informiert” betrachtet und somit jede Islamkritik argwöhnisch aber zähneknirschend hinnimmt, ist der Ex-Muslim ein Irregeleiteter, ein jemand, der nach der islamischen Begriffsterminologie seinen niederen Gelüsten “nachgegeben” hat.
Ein Ex-Muslim ist ein besonders verabscheuungswürdiges Etwas, weil er diese wunderbare Religion verlassen hat.

Continue reading

ÜBERTREIBE NICHT GEGEN DEN ISLAM UND VERNIEDLICHE IHN AUCH NICHT

34459616_1979016889078217_5780304056543084544_n

ÜBERTREIBE NICHT GEGEN DEN ISLAM UND VERNIEDLICHE IHN AUCH NICHT

Wenn du dem Islam gegenübertreten willst, musst du ehrlich und objektiv sein, anstatt unhöflich und verleumderisch zu sein. Ich habe erlebt, das dies eine gängige Vorgehensweise geworden ist. Übertreibe nicht oder verwende absolute Wertebegriffe. Sag nicht, dass alle Muslime schlechte Menschen sind (denn sie sind es nicht) oder dass alles über was aus dem Islam kommt schlecht ist.

Denn der Schlüssel zum Stoppen des Islam ist die Bildung, denn je mehr über diese Religion des 7. Jahrhunderts bekannt ist, desto weniger wird sie in der heutigen Welt an Attraktivität gewinnen. Wenn Muslime erfahren, was sich an schockierenden Material im Koran befindet, wenn sie hinter die Kulissen sehen und erfahren, das der Islam eine brutale Ideologie ist, dann werden auch Muslime diese Religion verlassen. Muslimische Verteidiger wissen das, deshalb verstecken sie sich hinter Zensur und Buchverbot in der islamischen Welt und verzweifelten, aber komischen Appellen an politische Korrektheit und Multikulturalismus im Westen. Muslimische Organisationen zücken deshalb andauernd die “Islamophobie Karte”, um andere dazu zu bringen, ihre Kritik fallen zu lassen. Continue reading

DER TOLERANZVERS GEGENÜBER DEN JUDEN UND CHRISTEN

34815607_1981215362191703_1085564975612690432_o

DER TOLERANZVERS GEGENÜBER DEN JUDEN UND CHRISTEN

“Gewiß, diejenigen, die glauben, und diejenigen, die dem Judentum angehören, und die Christen und die Ṣābier – wer immer an Allah und den Jüngsten Tag glaubt und rechtschaffen handelt, – die haben ihren Lohn bei ihrem Herrn, und keine Furcht soll sie überkommen, noch werden sie traurig sein.”
(Sure 2, Vers 62)

Dieser Vers weist auf eine außerordentliche Toleranz für Juden und Christen hin. “Sabier”(https://de.wikipedia.org/wiki/Sabier) waren eine sehr obskure Nahost – Sekte, die Allah seltsamerweise anstelle einer Religion wie dem Hinduismus mit Hunderten von Millionen von Anhängern- die aber Mohammed unbekannt waren- erwähnen musste. Auf diese Sektenerwähnung finden Gelehrte übrigens so gut wie keine glaubwürdige und nachvollziehbare Erklärung. Der Vers scheint darauf hinzuweisen, dass Juden und Christen in die himmlische Welt aufgenommen werden und somit von Muslimen hier auf der Erde nicht diskriminiert werden sollten.
Continue reading

DIE FRIEDENSVERSE UND ANDERE RELIGIONEN

34880146_1981217022191537_9185463895291068416_n

DIE FRIEDENSVERSE UND ANDERE RELIGIONEN

Was ist mit den Versen des Korans über Friede und Toleranz für andere Religionen?

Während es im Koran einige Verse gibt (und Abschnitte aus Mohammeds Leben), die Toleranz und Frieden zu fördern scheinen, werden sie gewöhnlich durch Umstände und Kontext gemildert. Geht man näher auf diese Fragen ein, erweisen sich diese Fragen als weniger bequem für die von Apologeten bereitgestellten einfachen Interpretationen. Was manche Muslime wünschen darin zu finden, ist aber nicht das, was diese Verse aber tatsächlich meinen. Continue reading

ES GIBT KEINEN ZWANG IN DER RELIGION(ISLAM)

35051275_1981296242183615_8626636539243266048_o

ES GIBT KEINEN ZWANG IN DER RELIGION(ISLAM)

“Es gibt keinen Zwang im Glauben.”
(Sure 2, Vers 256)

“La ikraha fii al diin”

Der Vers 2: 256 aus dem Koran wird oft zitiert, um zu beweisen, was für eine tolerante Religion der Islam ist. Der Vers lautet:

“Es gibt keinen Zwang im Glauben. (Der Weg der) Besonnenheit ist nunmehr klar unterschieden von (dem der) Verirrung. Wer also falsche Götter verleugnet, jedoch an Allah glaubt, der hält sich an der festesten Handhabe, bei der es kein Zerreißen gibt. Und Allah ist Allhörend und Allwissend.”

Es ist eine Aussage, dass der wahre Glaube nicht erzwungen werden kann. Das soll aber nicht heißen, dass andere nicht zu einer äußeren Manifestation des Glaubens gezwungen werden können. Ich werde das etwas genauer erklären:

Continue reading