DIE ERBSÜNDE

vertreibung2_v-contentgross

DIE ERBSÜNDE

Ich habe das christliche Konzept der Ur oder Erb- Sünde, für Adams Sünden verantwortlich zu sein, nie gemocht. Ein Gott, der nur Perfektion akzeptiert und doch nur Unvollkommenheit erschaffen hat. Ein Gott, der den Menschen liebt, obwohl dieser unwürdig und ein Dauersünder ist, solange er sich ihm unterwirft. Diese Idee zu präsentieren, dass ein perfekter Gott und ein fehlerhafter sündiger Mensch, der nie etwas erreichen kann, es sei denn, er akzeptiert und gesteht seine Kraftlosigkeit diesem perfekten Gott gegenüber ein, der uns dann gnädig akzeptiert – dreckige Sünder wie wir sind. So ein Gott zwingt sich uns als einzige Quelle unserer Erlösung auf und entbindet sich aber von jeder Verantwortung gegenüber uns los. Jedoch ist er in Wirklichkeit die Quelle unseres Elends und unserer Unvollkommenheit. Wenn es einen Gott gibt, dann muss er Verantwortung tragen, was uns betrifft – wir sind Menschen. Das war ‘s.

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s